"Was ist das?", fragte Sandra.
Frank grinste. "Dieses kleine Wundergerät ist ein so genannter Vibra Exciter. Eine besondere Art Vibrator. Du befestigst dieses Bedienelement ganz oben an deinem Innenschenkel, sodass es von außen niemand sieht. Das müsste auch bei deinem kurzen Röckchen möglich sein. Den Zylinder schiebst du dir in deine Muschi."
Sandra atmete tief ein. Sie war doch jetzt schon praktisch dauergeil. "Ich ... Wenn ich ständig stimuliert werde, dann ... Es kann sein ... Vermutlich kann ich mich dann irgendwann nicht mehr beherrschen." Oh Gott, wie sich das anhörte! "Ich meine ... Das können Sie doch nicht von mir erwarten?"
Frank schmunzelte, Rachel lachte. "Der Witz bei der Sache ist: Dieses Gerät hier funktioniert wie der Empfänger einer Fernsteuerung. Er reagiert auf Handysignale in deiner Nähe. Sobald ein Handy, das etwa einen Meter von dir entfernt ist, einen Anruf oder eine SMS erhält, wird das Gerät in Betrieb gesetzt, und der kleine Zylinder in deiner Möse fängt an zu vibrieren. Und zwar genau so lange, wie die Mitteilung oder das Gespräch dauert, plus weiterer zwanzig Sekunden. Das Vibrieren selbst lässt sich in mehrere Stufen unterteilen, von sehr sanft bis wirklich heftig. Im Laufe des Abends werden wir ein bisschen experimentieren, wie wir das Gerät am besten einstellen, damit es dich immer wieder an den Rand eines Höhepunktes bringt, aber nicht darüber hinaus."
Sandra starrte den Apparat voll dunkler Ahnung an. Wer erfand nur solche Dinger? Und wie entdeckte Frank sie immer wieder für seine und Rachels perfiden Arrangements? Es war unglaublich, was für einen Ideenreichtum die beiden entwickelten, wenn es darum ging, sie zu quälen.
***
Wenige Stunden später lag Sandra schweißüberströmt auf Rachels Bett. Ihre Finger krallten sich in das Laken. Ihr Atem ging so heftig, als ob sie einen zehnminütigen Sprint hinter sich gehabt hätte.
"Oh Gott ... ich ... bitte ... ich muss jetzt wirklich, wirklich kommen! Bitte ...", flehte sie.
Aber Rachel, die Sandras Verrenkungen kühl beobachtete, schüttelte nur den Kopf. "Du musst nicht kommen", korrigierte sie.
Sandra wimmerte. Sie starrte hoffnungsvoll auf den Radiowecker, der auf Rachels Nachttisch stand. Endlich wechselte die Minute von 21:58 Uhr auf 21:59 Uhr. Keuchend schaltete Sandra den Vibrator aus, dessen Metallzylinder in ihrer Möse steckte.
Das Spiel, das Rachel mit ihr spielte, war ganz einfach: Sandra hatte die Aufgabe, die acht verschiedenen Intensitätsstufen, mit denen ihr neuer Vibrator ausgestattet war, nacheinander auszuprobieren. Jede Stufe hatte sie drei Minuten lang zu genießen, danach war ihr eine einminütige Pause gestattet. Jedes Mal, wenn sie früher abbrach, weil sie die Stimulation einfach nicht mehr aushalten konnte, ohne ihren Orgasmus gegen Rachels Verbot zuzulassen, musste sie den kompletten Durchgang von neuem beginnen. Das hier war ihr dritter Versuch. Die Kontrolle zu behalten, war für sie von Mal zu Mal schwieriger.
Frank stand im Türrahmen des Schlafzimmers und betrachtete ebenfalls das Schauspiel, das Sandra ihm und Rachel bot. Sandra kaute auf ihrer Unterlippe, stieß hilflos mit ihren Hüften in die Luft, schleuderte ihren Kopf hin und her wie im Fieber.
Endlich erbarmten sich die beiden ihrer Sklavin. "Genug gespielt", sagte Rachel, griff zwischen Sandras Beine und nahm ihren Vibrator an sich.

Lass mich kommen! von Julia Hope für 9,99 EUR
ISBN: 9783862772278 , 192 Seiten


Singlebörsen und Dating-Apps der neue Standard

Dieser Trend ist kaum aufzuhalten. Plakativ werden Online Dating Börsen im Fernsehen und im Internet beworben. Gerade bei jüngeren feiern Apps wie Tinder, Lovoo und Jaumo große Erfolge und gehören ...

Jetzt lesen!

5 Tipps, um den Libido nachhaltig zu erhöhen

Nachlassender Libido ist ein Problem, mit dem viele Menschen zu kämpfen haben – doch abfinden muss man sich damit nicht. Denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um der abnehmenden Lust wirkungsvoll ...

Jetzt lesen!

Wenn Fantasien zur Realität werden

Die ersten Erotikfilme gab es bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts, so richtig an Fahrt gewann die Produktion von Erotikfilmen allerdings erst in den 1970er Jahren als die Gesellschaft sich mehr un ...

Jetzt lesen!

Buchserie » Zwischen Liebe und Lust «

No.1 Unerwartete Lust

» Ein Leben ohne Frauen ist wie eine Nacht ohne Träume «

Taschenbuch 14,90 EUR
ISBN 978-3-7357-1922-5

eBook 4,99 EUR
ISBN 978-3-7357-5016-7

Hier bei Amazon ansehen

No.2 Temperamentvolle Leidenschaft

» Nach der ersten großen Liebe folgt meistens eine noch größere «

Taschenbuch 11,90 EUR
ISBN 978-373-476-998-6

eBook 4,99 EUR
ISBN 978-373-927-074-6

Hier bei Amazon ansehen

No.3 Unendliche Begierde

» Wenn die Sehnsucht so groß wird, dass dir dein Herz jede Sekunde neu zerspringt «

Taschenbuch 11,90 EUR
ISBN 978-3738640915

eBook 4,99 EUR
ISBN 978-3741216275

Hier bei Amazon ansehen

No.4 Abenteuer Verführung

» Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2017

eBook 4,99 EUR
2017

Hier bei iTunes ansehen

No.5 Herrische Spiele

» Komm an meine Leine und ich werde dich führen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2018

eBook 4,99 EUR
2018

Hier bei iTunes ansehen

No.6 Lustvolle Unterwerfung

» Am Ende zählt nur die Liebe «

Taschenbuch 11,90 EUR
2019

eBook 4,99 EUR
2019

Hier bei iTunes ansehen

50 Schlagwörter

Hier findest du alle Erlebnisse nach Schlagwörtern.

Nymphomanin        spritzen        fremdficken        Camgirl        rallig        Anal        schlagen        kuessen        Dilatator        Muschi        Bedienung        Ostern        kuscheln        telefonsex        BDSM        stoehnen        kneten        Boxershorts        Staender        Stiefel        High-heels        Haare        Struempfe        massieren        Outdoor        Paddling        DVD-Abend        Studentin        Petting        Lippen        Schwanz        Supermarkt        Deepthroat        schuechtern        Pussy        Mami        Zungenkuss        blasen        Zug        Massage        Lack        Flirt        dominant        feucht        Creampie        Weihnachten        Kino        Eierlecken        schlucken        spueren        

Zuletzt gelesene Erlebnisse

Der heiße Arsch

  • vor 1 Min 10 Sek
  • 145332 Leser
  • Alisa
Don erlebt im Hotel ein devot dominantes Treffen der besonderen Art

Das Abschiedsgeschenk

  • vor 1 Min 13 Sek
  • 18812 Leser
  • Alice
Bevor Alice wieder zurückfährt, gibt es für Don noch ein aufregendes Erlebnis

Feuchte Spiele

  • vor 1 Min 19 Sek
  • 20286 Leser
  • Nancy
Don trifft auf die attraktive und dominante Nancy

Der Kinobesuch

  • vor 2 Min 29 Sek
  • 25417 Leser
  • Stefanie
Ein Jugendschwarm wird im Kino erobert

Kommentare

 


"sehr geile story" Eva

Geschichte lesen


"Jo würd den Süßen au gern mal sehn" Michelle

Geschichte lesen

Hier liest du die wahren Erlebnisse des Don Ramirez

Seine Dates werden zu erotischen Geschichten, die anregend und aufregend sind. Es ist egal, ob er sie im Internet trifft, in der Discothek oder im nächsten Supermarkt - eine Sexgeschichte ist garantiert. Ob Kuschelsex mit vielen Zungenküssen, die herrischen Spiele mit viel Temperament und Leidenschaft, die dominant führenden Treffen mit einer Unterworfenen oder ein devotes Treffen mit einer Herrin, bei der Don sich fallenlässt - mit jeder Geschichte trifft Don einen anderen erregenden Nerv der Leser. Mit BDSM Spielzeug verführt er seine unterwürfigen Sklavinnen, im Auto auf dem Rücksitz die nächste Nymphomanin. Ein Sexdate jagt das nächste und wird hier in allen Details schonungslos dargestellt.

Seine erotischen Geschichten entführen in aufregende Welt voller prickelnder Spannung. Heiße Erotik und knisterne Storys über seine Erlebnisse und manchmal auch Wünsche heizen auf – das ist seine Art von erotischer Literatur. Lass dich mitreißen und inspieren von der Sehnsucht und seinen erlebten Abenteuer und entdecke vielleicht Seiten an dir, die du noch nicht kanntest. Warte nicht mit dem Lesen, denn viele Geschichten kannst du bis zu Ende lesen. Seine eBooks und Taschenbücher geben einen noch detaillierten Einblick in sein Leben und seine Gefühle.

© 1998 - 2017 by www.geiles-zur-nacht.com. All rights reserved. Alle Rechte der Geschichten liegen beim Autor. Beteiligte Personen sowie Orte in den Geschichten sind verfremdet. Jeder Abdruck, auch auszugsweise, ist ohne vorige Genehmigung vom Autor nicht gestattet.
Fotos (Farbe): prometeus/Shotshop.com, sakkmesterke/Shotshop.com, konradbak/Shotshop.com