Auf dem Weg zum Marktkauf ging mir die ganze Geschichte nochmal durch den Kopf. Da gab es Katja, eine hübsche junge Frau, mit der ich schon länger schrieb. Sie war jedoch die ganze Zeit über vergeben und mein Interesse wuchs erst als sie sich in den letzten Wochen von ihrem Freund trennte. Seitdem schrieben wir intensiver und ich erfuhr u.a. dass sie im Marktkauf arbeitete. Also nahm ich mir vor, sie mal zu besuchen.
    Vorgestern dann schrieben wir und ich erfuhr, wann sie wieder arbeiten würde. In wenigen Tagen hatte sie auch noch Geburtstag und ich überlegte wie ich ihr eine kleine Überraschung machen könnte.
    Ich ließ das ganze wie ein kleines Spiel aussehen und fragte nach ihrer Lieblingsblume, -schokolade und -parfüm. Sie wusste gar nicht, warum ich das fragte und das machte sie erst recht neugierig. Ich versprach ihr, dass sie in einem Tag schlauer sein würde.
    Jetzt stand ich am Marktkauf und machte mich auf den Weg. Erstes Ziel war der Blumenhändler, gleich am Anfang um dort eine Rose zu kaufen. Von dort aus hatte ich schon gleich Einblick auf alle Kassen. Da es schon nach 20 Uhr war, waren nur noch zwei Kassen besetzt. Nachdem ich bezahlt hatte, ging ich es weiter durch den Marktkauf. Ein paar Sachen für meinen Urlaub, weiße Schokolade und ein Parfüm. Auf dem Weg zur Kasse sah ich dann gleich die böse Überraschung. Zwei lange Schlangen, dabei hatte ich gehofft, ich könnte ein paar Minuten mit Katja sprechen. Ich blätterte noch bei den Zeitschriften um etwas Zeit zu schinden. Nach 10 Minuten schaute ich erneut und stellte fest, dass die Schlange genauso lang war wie zuvor. Ich nahm mir etwas Zeit um durch den Markt zu schlendern und hier und dort zu schauen. Aber auch eine viertel Stunde später hatte sich nichts getan. Ich beschloss, mich einfach anzustellen. Damit aber nicht genug. Es waren noch zwei Leute vor mir und Katja hatte mir von der Kasse schon einen Blick zugeworfen, da kam eine Verkäuferin vorbei und versuchte alle nach vorne zu holen, die wenig in ihren Einkaufswagen hatten. Natürlich auch mich. Beim ersten Mal reagierte ich gar nicht, dann sprach sie mich direkt an.

    „Nein, ich bleibe hier,“ protestierte ich ich. Nicht das man schon um Katja kämpfen musste, jetzt musste man schon um einen Platz in der Schlange an ihrer Kasse kämpfen. Die zwei hinter mir, mit einem vollen Einkaufswagen, regten sich tierisch auf und fuhren mich an: „Jetzt gehen Sie doch schon rüber!“
    Ich verdrehte die Augen. Früher hätte ich mich von sowas beeindrucken lassen – heute nicht mehr. Ich blieb einfach stehen und grinste. Die beiden vor mir unterhielten sich gerade mit Katja, anscheinend irgendwelche Bekannte. Jetzt konnte ich sie ausgiebig mustern. Sie war ja 1,80m groß – was man natürlich jetzt nicht sah, hatte dunkle lange Haare, die sie heute zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden hatte. Ihre grüne Augen stachen mit jedem Blick – denen würde ich sehr gerne mal nah kommen, genauso wie ihre vollen Lippen – umwerfend, dachte ich. Als ich weiter vorschob und sie in den Wagen blickte, rollte sie die Augen und lächelte ganz süß.
    „Hey...“ begrüßte ich sie.
    „Hey.“ kam es zurück, während sie die ersten Sachen schon über den Scanner zog. Uns blieb nicht viel Zeit zum Reden und ich gab ihr die Schokolade und das Parfüm.
    „Das ist für dich!“
    „Danke.“ lächelte sie ganz verschämt zurück.
    „Und die ist auch noch für dich!“ meinte ich und gab ihr die rote Rose aus dem Einkaufswagen.
    „Du hast nen Knall...“ brachte sie nur heraus.
    „Wir schreiben uns dann später.“ lächelte ich. Mit sowas hat sie bestimmt nicht gerechnet, dachte ich. Ich verließ den Marktkauf und das Einzige, was mir dazu einfiel: Eine geile Aktion – ein richtig geile Aktion. Alleine dieses Lächeln zu sehen war es das wert. Später kamen dann noch zwei SMS von ihr: „Oh das war echt total süß. Danke, wollte dich gern in Arm nehmen, ging aber nicht. HDL.“ „Ich fand das total toll von dir, sowas hat noch nie ein Mann für mich getan!“
  • Mit dem ersten Buch starten
  • Buch von Don Ramirez
  • Bei ITunes ansehen   
  • Meinungen zum Buch
  • Lese jetzt über 50 weitere Erlebnisse in jedem Buch der Reihe "Zwischen Liebe und Lust".

 

Du bist der 24630. Leser dieser Story.


Buchserie » Zwischen Liebe und Lust «

No.4 Abenteuer Verführung

» Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2018

eBook 4,99 EUR
2018

No.5 Herrische Spiele

» Komm an meine Leine und ich werde dich führen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2019

eBook 4,99 EUR
2019

No.6 Lustvolle Unterwerfung

» Am Ende zählt nur die Liebe «

Taschenbuch 11,90 EUR
2020

eBook 4,99 EUR
2020

50 Schlagwörter

Hier findest du alle Erlebnisse nach Schlagwörtern.

kuessen        Squirting        baden        kneten        Pussy        Sexdate        Brueste        Mund        Stoss        Krankenschwester        spueren        Mami        Eiswuerfel        Unterwerfung        Auto        Paddling        Stiefel        Nippel        Schwanz        BDSM        Weihnachten        beissen        Tittenfick        feucht        Spanking        blond        Nippelklammern        Reibesex        Urlaub        telefonsex        devot        Silvester        pissen        Minirock        Harnroehrenvibrator        Cumsharing        Arsch        fetisch        BH        rallig        Dildo        Schwester        Disco        Strapse        herrisch        Lack        kitzeln        Hotelzimmer        fingern        rasiert        

Zuletzt gelesene Erlebnisse

Teaserbild Geschichte

Eine geile Aktion

  • vor
  • 24630 Leser
  • Katja
Don überrascht seinen Inetnetschwarm im Einkaufszentrum

Auf dem Weg zum Marktkauf ging mir die ganze Geschichte nochmal durch den Kopf. Da gab es Katja, eine hübsche junge Frau, mit der ich schon länger schrieb. Sie war jedoch die ganze Zeit über vergeben und mein Interesse wuchs erst als sie sich in d


Teaserbild Geschichte

Heisse Küsse

  • vor 1 Min 12 Sek
  • 28086 Leser
  • Phebey
Erneut trifft Don auf seine Ex Phebey

Am Wochenende fuhr ich mit dem Zug wieder einmal für ein paar Tage zu Phebey. Nachdem ich meine Sachen zu ihr in die Wohnung gebracht hatte, gingen wir ein wenig shoppen, weil mich noch ein paar neuen Schuhen umsehen wollte. Auf dem Bahnhof hatte ic


Teaserbild Geschichte

Das zweite Loch

  • vor 1 Min 22 Sek
  • 37067 Leser
  • Phebey
Phebey erlebt ihr erstes Mal anal

Phebey war wieder mal in den Ferien zu Besuch. Sie blieb einige Wochen und danach hatte ich mir Urlaub genommen und würde mit zu ihr an die Ostsee fahren. An einem Abend lagen wir wieder auf der Couch und schauten Fernsehen. Phebey kuschelte sich g


Teaserbild Geschichte

Geblickfickt

  • vor 2 Min 43 Sek
  • 21922 Leser
  • Gabriella


Kommentare

 


"find ich auch" Kira

Geschichte lesen


"ich glaub ich spinne. Was erlebst du eigentlich nicht?" Charlotte

Geschichte lesen


"mehr von den geschicten" Eva

Geschichte lesen

Hier liest du die wahren Erlebnisse des Don Ramirez

.

Seine erotischen Geschichten entführen in aufregende Welt voller prickelnder Spannung. Heiße Erotik und knisterne Storys über seine Erlebnisse und manchmal auch Wünsche heizen auf – das ist seine Art von erotischer Literatur. Lass dich mitreißen und inspieren von der Sehnsucht und seinen erlebten Abenteuer und entdecke vielleicht Seiten an dir, die du noch nicht kanntest. Warte nicht mit dem Lesen, denn viele Geschichten kannst du bis zu Ende lesen. Seine eBooks und Taschenbücher geben einen noch detaillierten Einblick in sein Leben und seine Gefühle.

© 1998 - 2017 by www.geiles-zur-nacht.com. All rights reserved. Alle Rechte der Geschichten liegen beim Autor. Beteiligte Personen sowie Orte in den Geschichten sind verfremdet. Jeder Abdruck, auch auszugsweise, ist ohne vorige Genehmigung vom Autor nicht gestattet.
Fotos (Farbe): prometeus/Shotshop.com, sakkmesterke/Shotshop.com, konradbak/Shotshop.com