Es ist schon etwas her, dass wir uns über twitter kennengelernt hatten. Lea und ich schrieben ein paar Mal hin und her, weil sie auf einen meiner Beträge geantwortet hatte.

    Nachdem wir unsere MSN getauscht hatten, schrieben wir dort weiter und tauschten Fotos aus. Danach waren wir beide so begeistert, dass wir gleich unsere Handynummern getauscht hatten. Und dort ging es dann mit dem Schreiben weiter. Ich hatte schon bemerkt, dass sie sehr devot war und sprach sie dann bei unserem ersten Telefonat auch gleich darauf an.

    Wir telefonierten dann regelmäßig, erst mit der Überlegung uns gleich am nächsten Wochenende zu treffen. Lea hatte aber keine Zeit und so verschoben wir die Aktion auf das nächste Wochenende. Sie wollte mich dann von Freitag bis Sonntag besuchen.

    Die ganze Woche telefonierten wir abends, meistens bis spät in die Nacht. Und langsam wurde immer klarer, wie wir uns positionierten. Ich hatte stark Gefallen daran gefunden, den dominanten Part zu übernehmen und Lea zeigte ihre unglaublich devote Seite.

    Es endete meistens damit, dass ich ihre unartige Art züchtigte, nachdem sie einer meiner Geschichten gelesen hatte – erst per SMS später am Telefon. In der ersten Zeit fragte sie noch „Darf ich es mir machen?“ und ich stimmte sofort zu.

    Nach einer Woche stellte sie die Frage „Darf ich es mir bitte selbst machen, Herr?“ und mein „Es ist dir erlaubt mein kleines Miststück“ kam in wenigen Fällen direkt hinterher.

    Entweder hatte ich etwas auszusetzen, weil sie mich nicht ordentlich gefragt hatte oder sie bekam eine Einschränkung auferlegt. Meistens gab ich ihr vor, wie sie sich anzufassen hatte. Das führte dazu, dass sie entweder noch einmal mit Anrede für den nächsten Schritt fragen musste oder sie bettelte, was aber wieder zu einer Bestrafung führte.

    „Darf ich bitte kommen, Herr?“ war dann das erlösende Ende für sie, wenn ich es ihr auch erlaubte. Nach meinem „Es ist dir erlaubt“ kam noch ein „Danke, Herr“ von Lea. Manchmal hatte sie es vergessen und sie hatte gemerkt, dass sie deswegen ein paar Minuten auf ihre Erlösung warten musste.

    3 Tage vor unserem Treffen passierte dann etwas, was uns beide ziemlich ärgerte. Lea hatte sich verletzt und konnte nicht kommen. Leider eine größere Sache, die sich einige Wochen hinziehen würde. Am Wochenende telefonierten wir dafür aber von Freitag auf Samstag 5 Stunden am Stück.

    Sie rief mich wie immer an, es war schon nach 23 Uhr.

    „Naa, wie geht’s dir? Was macht der Fuss?“ erkundigte ich mich. Wir erzählten einige Zeit darüber, wie der Tag war. Wir hatten ja zuvor den Tag auch schon telefoniert und so waren nur die Neuigkeiten von Freitag interessant.

    „Jetzt wärst du eigentlich hier Süße…“ warf ich irgendwann ein.

    „Ja, das wäre ich auch jetzt gerne. Fänd es auch besser jetzt in deinen Armen zu liegen.“

    „Mhmm, das hätte ich jetzt auch gerne. Hier unter meiner Bettdecke!“

    „Und dann?“

    „Würde ich mich schon um dich kümmern Süße...“

    „Klingt interessant, da wüsste ich jetzt gerne mehr."

    „Würde dich küssen, verwöhnen, langsam nach unten wandern und dich lecken.“

    Lea gab einen lauten Seufzer von sich.

    „Und wehe, du stöhnst dabei!“ sagte ich forsch.

    „Was habe ich dann zu erwarten?“ fragte Lea erwartungsvoll.

    „Werde dich ans Bett fesseln und dich knebeln.“

    Wieder ein Stöhnen von Lea.

    „Du weißt, dass mir sowas gefällt.“

    „Genauso, vor allem wenn ich dich im Badezimmer an der großen Heizung fesseln würde?“ fragte ich provokant.

    „Ja… genau so etwas! Da bin ich schon besonders gespannt drauf ......


  • Mit dem ersten Buch starten
  • Bei ITunes ansehen   
  • Bewirb dich für ein Treffen
  • Meinungen zum Buch

  • Lese jetzt über 50 weitere Erlebnisse in jedem Buch der Reihe "Zwischen Liebe und Lust".

 

49.475 LeserInnen habe diese Story gelesen.


Buchserie » Zwischen Liebe und Lust «

No.4 Abenteuer Verführung

» Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen «

Taschenbuch 11,90 EUR
ISBN-13 9783741239397

eBook 4,99 EUR
ISBN-13 9783748185994

No.5 Herrische Spiele

» Komm an meine Leine und ich werde dich führen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2021

eBook 4,99 EUR
2021

No.6 Lustvolle Unterwerfung

» Am Ende zählt nur die Liebe «

Taschenbuch 11,90 EUR
2023

eBook 4,99 EUR
2023

50 Schlagwörter

Hier findest du alle Erlebnisse nach Schlagwörtern.

Flirt        Petting        spueren        Dildo        Teenie        Zungenspitze        Strapon        Amateursex        Lust        devot        Stiefel        ficken        Silvester        Fansign        Striptease        DVD-Abend        Sklave        Sommersprossen        blasen        dominant        Boxershorts        Anal        Bett        MILF        Schulmaedchen        schuechtern        Reibesex        Jungfrau        feucht        Paddling        Muschi        tanzen        Schwester        dirtytalk        Supermarkt        Disco        Kerzen        kratzen        Kino        Massagestab        69        High-heels        Bein        Schwanz        Garten        milking        Nymphomanin        Studentin        stoehnen        lecken        

Zuletzt gelesene Erlebnisse

Teaserbild Geschichte

Bis zum bösen Ende

  • vor
  • 49475 Leser
  • Lea
Dons sammelt das erste Mal Erfahrungen im BDSM

Es ist schon etwas her, dass wir uns über twitter kennengelernt hatten. Lea und ich schrieben ein paar Mal hin und her, weil sie auf einen meiner Beträge geantwortet hatte. Nachdem wir unsere MSN getauscht hatten, schrieben wir dort weiter und


Teaserbild Geschichte

Ein guter Seemann

  • vor 53 Sek
  • 29908 Leser
  • Antje
Flecken auf dem Bettlaken sagen mehr aus als man denkt

Es war schon kurios. Vor einigen Monaten lernte ich Antje in einem Forum kennen. Wir verstanden uns gleich ziemlich gut und unsere Interessen waren durch das Forum schon abgesteckt. Sie gefiel mir auch optisch sehr gut, jedoch kam sie aus Bayern


Teaserbild Geschichte

Wipes & Pleasure

  • vor 3 Min 27 Sek
  • 256 Leser
  • Leni
Bei einem erneuten Treffen lässt Don sich bei Leni wieder auf ein Sklavenspiel ein

Ich schrieb an meinem letzten Erlebnis mit Leni, als mir die Idee kam, dass ich mal wieder bei ihr melden könnte. An diesem Wochenende hatte ich wieder Lust auf ein devotes Erlebnis und so machte ich mit Leni ein Treffen aus. Am nächsten Nachmit


Teaserbild Geschichte

Das Tattoo

  • vor 14 Min 57 Sek
  • 30157 Leser
  • Bella
Ein Tattoo auf dem Steiss lässt Dons Herz höher schlagen.

Freitagabend in der Disco in Hannover. Mein Kumpel und ich haben die Angewohnheit, erst mal überall herumzulaufen, um zu schauen, wer so alles da ist! Als wir dann einmal die Runde gedreht hatten, gingen wir zu der Theke am Eingang. Dort war es


Kommentare

 


"ich will noch mehr von sowas lesen" tabea

Geschichte lesen


"ich will auch" Greta

Geschichte lesen


"gibt bessere stories" dana

Geschichte lesen

Don Ramirez Extreme

Seine Sexgeschichten im extremen Bereich führen ihn oft in die Arme devoter Frauen, die sich danach sehnen erniedrigt zu werden. Sie stehen ihm in seinen erotischen Dates als Sklavinnen bereit, um sich fallenzulassen. An der Leine geführt, gefesselt oder mit verbundenden Augen genießen sie es, eine neue Sexgeschichte von Don zu werden und die volle Kontrolle bei ihrem BDSM-Spiel abzugeben.
Die dominanten Herrinnen lassen Don in die devote Welt eintauchen. Als Switch weiß er auch die andere Seite erotischer Erlebnisse zu schätzen. Mit Lack, Peitsche und Lederfesseln erlebt er seine Abenteuer in der Hand der bösen Frauen. Sie führt, er dient.
Aber auch andere extreme Situationen werden zu Geschichten. Dates im Fahrstuhl, mit der besten Freundin, einer Schwester oder mit einer kratzigen Nympomanin. Seine Erotik-Geschichten halten für jeden ein aufregendes Erlebnis bereit.

Seine erotischen Geschichten entführen in aufregende Welt voller prickelnder Spannung. Heiße Erotik und knisterne Storys über seine Erlebnisse und manchmal auch Wünsche heizen auf – das ist seine Art von erotischer Literatur. Lass dich mitreißen und inspieren von der Sehnsucht und seinen erlebten Abenteuer und entdecke vielleicht Seiten an dir, die du noch nicht kanntest. Warte nicht mit dem Lesen, denn viele Geschichten kannst du bis zu Ende lesen. Seine eBooks und Taschenbücher geben einen noch detaillierten Einblick in sein Leben und seine Gefühle.

© 1998 - 2021 by www.geiles-zur-nacht.com. All rights reserved. Alle Rechte der Geschichten liegen beim Autor. Beteiligte Personen sowie Orte in den Geschichten sind verfremdet. Jeder Abdruck, auch auszugsweise, ist ohne vorige Genehmigung vom Autor nicht gestattet.
Fotos (Farbe): prometeus/Shotshop.com, sakkmesterke/Shotshop.com, konradbak/Shotshop.com