Alina war am Vorabend zu mir gekommen. Ich hatte sie vom Bahnhof abgeholt. Wir hatten schon länger geplant uns zu treffen, allerdings kam immer etwas dazwischen. Im letzten Jahr schrieb sie mir dann im Oktober, dass sie schwanger sei von ihrem Ex.

    Für mich war das kein Problem und nachdem wir noch ein paar Wochen geschrieben hatten, verabredeten wir uns für das erste Wochenende im neuen Jahr. Alina war mittlerweile im 7. Monat.

    Am Vorabend hatte ich gekocht und wir hatten uns dann aufs Sofa gekuschelt und DVDs geschaut. Ich nahm sie zwischendurch in den Arm und meine Hände strichen immer wieder über ihren Babybauch. Der Kleine schien aber viel zu aufgeregt, so dass wir uns auf das kuscheln beschränkten.

    Beim zweiten Film schlief Alina irgendwann ein und war trotz der lauten Geräusche nicht wach zu bekommen. Ich ließ sie auf dem Sofa schlafen, weil ich wusste, dass ihr Tag anstrengend war und legte mich dann ins Bett.

    Über whatsapp schriebe ich ihr noch eine Nachricht:
    "Komm zu mir ins Bett. Ich will dich!!! :***"

    Ich hoffte darauf, dass sie nachts aufwachte und auf das Handy schaute um zu nachzusehen, wie spät es ist. Aber ich wachte morgens alleine auf. Ich schlich ins Wohnzimmer um zu schauen, ob Alina noch schlief.

    Es war schon hell und ich sah, dass Alina sich nachts etwas ausgezogen hatte und jetzt anders auf dem Sofa lag.

    Der Platz neben ihr reichte aus, um mich an sie zu kuscheln und ihr unter die Decke zu folgen.

    Ich zog meine Boxershorts herunter und meine harte Morgenlatte presste sich an ihren Po. Wir lagen in Löffelchenstellung als ich mit meiner Hand über ihren Bauch streichelte, dann zu ihrem Po wanderte und unter ihre Strumpfhose fasste um ihren nackten Po zu streichen. Ich zog die Strumpfhose immer weiter herunter.

    Und meine Hand erkundete langsam die Vorderseite. Als erstes ging ich ihr unter das Oberteil, zog den BH etwas zur Seite und knetete ihrer festen Brüste. Ihre Nippel waren schön groß und sehr hart, dass ich sie ein paar mal zwischen den Fingern rieb.

    Wie gerne hätte ich jetzt daran geleckt und geknabbert. Meine Hände fanden aber wieder den weg zu ihrem Babybauch und vergruben sich dann in ihrem Tanga. Alina reagierte nicht und ich strich über ihre Oberschenkel, die sie dann langsam öffnete als ich den Weg zurück zu ihrer Pussy fand. Ich streichelte ihre Lippen, bis ich merkte, dass Alina feucht war und ließ dann einen Finger in ihre Pussy eintauchen.

    Nach ein wenig fingern, zog ich den Tanga herunter, weil er störte. Meine Finger lagen wieder zwischen ihren Beine und massierten ihre Perle, meinen Schwanz presste ich immer wieder an ihren nackten Po. Dann fingerte ich Alina mit 2 Fingern. Von ihr war gar nichts zu hören. Ich fragte mich die ganze Zeit, ob sie wirklich noch schlief ... Oder zumindest im Halbschlaf ihre Beine geöffnet hatte, weil sie sonst gar nicht reagierte.

    Ich zog meine Finger aus ihrer Pussy und leckte sie ab. Ich musste grinsen. Ja, ich würde sie gerne mal lecken, stellte ich fest. Meine Hand war inzwischen wieder an ihren Titten angekommen, knetete sie und zog leicht an ihren harten Nippeln. Keine Reaktion. Ich hatte immer noch einen Ständer und rutschte etwas herunter um ihn richtig hart zu wichsen.
    Kurz danach stieß ich mit meinem Schwanz in ihre nasse Pussy ein und begann sie zu ficken. Da Alina die Beine geschlossen hatte, war das Ficken unglaublich intensiv und ich spürte jede Bewegung. Ich zog sie mit meiner Hand an mich und konnte es einfach nicht lassen, beim ficken ihren Bauch zu streicheln. Ich stieß nur langsam zu, merkte aber schon, dass ich bald in diese nasse Pussy abspritzen würde. Alina lag reglos vor mir und meine Bewegungen wurden schneller. Ich bemerkte, wie das heiße Gefühl in meinem Schwanz Aufstieg und spritzte meinen Saft in Alinas Pussy. Als ich meinen Schwanz aus ihrer Fotze zog, bemerkte ich auch, dass Alina jetzt wach war.

    "War wohl doch ziemlich eng ne!?" grinste Alina.
    "Mhhhmm ..." konnte ich nur hervorbringen.
    "Wie lange bist du schon wach." fragte ich neugierig.
    "Seit du angefangen hast..." lächelte sie.

    Wir verbrachten noch einen Tag zusammen. Diese Nacht schlief Alina dann auch neben mir im Bett. Allerdings sollte dieser Morgen das einzige Mal an diesem Wochenende bleiben, dass wir Sex hatten. Am Sonntagabend bekam meine kleine Hure Shirin meine ganze Geilheit zu spüren und wunderte sich darüber, dass ich so heftig kam.
  • Mit dem ersten Buch starten
  • Bei ITunes ansehen   
  • Bewirb dich für ein Treffen
  • Meinungen zum Buch

  • Lese jetzt über 50 weitere Erlebnisse in jedem Buch der Reihe "Zwischen Liebe und Lust".

 

116.146 LeserInnen habe diese Story gelesen.


Buchserie » Zwischen Liebe und Lust «

No.4 Abenteuer Verführung

» Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen «

Taschenbuch 11,90 EUR
ISBN-13 9783741239397

eBook 4,99 EUR
ISBN-13 9783748185994

No.5 Herrische Spiele

» Komm an meine Leine und ich werde dich führen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2021

eBook 4,99 EUR
2021

No.6 Lustvolle Unterwerfung

» Am Ende zählt nur die Liebe «

Taschenbuch 11,90 EUR
2023

eBook 4,99 EUR
2023

50 Schlagwörter

Hier findest du alle Erlebnisse nach Schlagwörtern.

Garten        Zungenspitze        feucht        Natursekt        High-heels        MILF        schuechtern        Outdoor        Petplay        Fansign        emo        massieren        blond        Petting        kratzen        Amateursex        Analplug        Eiswuerfel        Switcher        Paddling        WickedWand        fremdficken        Fotos        Kassiererin        Lippen        Unterwerfung        Boxershorts        Klaps        Harnroehrenstimulation        laut        devot        Paddel        Striptease        Silvester        Spanking        Sommersprossen        Harnroehrenvibrator        Arsch        ficken        Minirock        Bein        Lack        Bedienung        spueren        Massage        ballbusting        69        Halsband        braun        Pee-Story        

Zuletzt gelesene Erlebnisse

Teaserbild Geschichte

Schwanger gefickt

  • vor
  • 116146 Leser
  • Alina
Don bekommt Besuch von der schwangeren Alina

Alina war am Vorabend zu mir gekommen. Ich hatte sie vom Bahnhof abgeholt. Wir hatten schon länger geplant uns zu treffen, allerdings kam immer etwas dazwischen. Im letzten Jahr schrieb sie mir dann im Oktober, dass sie schwanger sei von ihrem Ex.


Teaserbild Geschichte

Der heiße Arsch

  • vor 4 Min 24 Sek
  • 172896 Leser
  • Alisa
Don erlebt im Hotel ein devot dominantes Treffen der besonderen Art

Es klopfte an der Tür meines Hotelzimmers. Ich öffnete sie und Alisa stand vor mir. „Ihr Zimmerservice…“ grinste Alisa und poste vor der Tür in ihrem knappen schwarzen Röckchen. Sie drehte sich einmal und streckte mir ihren Po entgegen.


Teaserbild Geschichte

Quikie in der Badewanne

  • vor 12 Min 8 Sek
  • 32062 Leser
  • Sarah
Das morgentliche Bad wird ein heißes Erlebnis

Ich schlief das Wochenende bei Sarah und wir wachten am Sonntag Morgen zusammen auf und kuschelten miteinander. Irgendwann kam die übliche Frage auf die ich jeden Morgen wartete: „Was machen wir heute?“ „Keine Ahnung,“ grinste ich.


Teaserbild Geschichte

Gute Mädchen tun es im Bett - böse überall

  • vor 22 Min 16 Sek
  • 33931 Leser
  • Mandy
Don lernt im Zug Mandy kennen

Da war ich mal wieder im Zug unterwegs zu meiner Ex-Freundin und nachdem ich in Hamburg in den nächsten Zug umgestiegen war, saß neben mir eine junge Dame. Ich schätzte sie auf höchstens Anfang 20. Sie saß direkt am Fenster wobei ich dann am


Kommentare

 


"scheisse " anne

Geschichte lesen


"bin gespannt was weiter geht" nico

Geschichte lesen


"wohl wahr" Schwabbel

Geschichte lesen

Don Ramirez Extreme

Seine Sexgeschichten im extremen Bereich führen ihn oft in die Arme devoter Frauen, die sich danach sehnen erniedrigt zu werden. Sie stehen ihm in seinen erotischen Dates als Sklavinnen bereit, um sich fallenzulassen. An der Leine geführt, gefesselt oder mit verbundenden Augen genießen sie es, eine neue Sexgeschichte von Don zu werden und die volle Kontrolle bei ihrem BDSM-Spiel abzugeben.
Die dominanten Herrinnen lassen Don in die devote Welt eintauchen. Als Switch weiß er auch die andere Seite erotischer Erlebnisse zu schätzen. Mit Lack, Peitsche und Lederfesseln erlebt er seine Abenteuer in der Hand der bösen Frauen. Sie führt, er dient.
Aber auch andere extreme Situationen werden zu Geschichten. Dates im Fahrstuhl, mit der besten Freundin, einer Schwester oder mit einer kratzigen Nympomanin. Seine Erotik-Geschichten halten für jeden ein aufregendes Erlebnis bereit.

Seine erotischen Geschichten entführen in aufregende Welt voller prickelnder Spannung. Heiße Erotik und knisterne Storys über seine Erlebnisse und manchmal auch Wünsche heizen auf – das ist seine Art von erotischer Literatur. Lass dich mitreißen und inspieren von der Sehnsucht und seinen erlebten Abenteuer und entdecke vielleicht Seiten an dir, die du noch nicht kanntest. Warte nicht mit dem Lesen, denn viele Geschichten kannst du bis zu Ende lesen. Seine eBooks und Taschenbücher geben einen noch detaillierten Einblick in sein Leben und seine Gefühle.

© 1998 - 2021 by www.geiles-zur-nacht.com. All rights reserved. Alle Rechte der Geschichten liegen beim Autor. Beteiligte Personen sowie Orte in den Geschichten sind verfremdet. Jeder Abdruck, auch auszugsweise, ist ohne vorige Genehmigung vom Autor nicht gestattet.
Fotos (Farbe): prometeus/Shotshop.com, sakkmesterke/Shotshop.com, konradbak/Shotshop.com