Anna lernte ich auf dem Rückweg von meinem Kurzurlaub in Cuxhaven kennen. Ich hielt bei der nächsten Tankstelle an um noch einmal zu tanken, weil es gerade dort so günstig war. Ihr kennt das: Bei den Spritpreisen schaut man mittlerweile doch schon, wer gerade günstig ist.

    Und so traf ich durch Zufall Anna, bei der ich meine Tankrechnung begleichen musste. Sie schaute mich mit ihren dunklen Augen an und ich musste mich schon arg konzentrieren um bei der Sache zu bleiben. Ich musterte sie, schwarze, vermutlich lange Haare, die sexy hochgesteckt waren und ein tiefer Einblick in ein großes Dekolleté.

    "Hey, die drei."

    "54,81 EUR sind es dann." lächelte sie. Ich hatte es immer noch nicht geschafft meinen Blick aus dem Dekolleté zu lösen.

    "Möchtest du noch etwas? Oder ist das alles?" grinste sie und schaute mich schräg von unten an.

    "Nein, das wäre es..." antwortete ich und bemerkte, dass ich in diesem Moment knallrot wurde.

    Ich bezahlte und Anna ließ die Quittung ausdrucken. Sie nahm einen Stift und schrieb etwas auf die Rückseite. Dann gab sie mir das restliche Geld und die Quittung und meinte dann nur zu mir:

    "Wenn du wieder weißt, was du noch wolltest, kannst du mir ja mal schreiben."

    In dem Moment wurde mir klar, dass ich wohl wieder meinen "Ich will dich ficken"-Blick aufgelegt hatte, was mir dann in dem Moment noch peinlicher war. Ich verließ fluchtartig die Tankstelle, warf Anna gerade noch ein "Okay, bis bald" hinterher.

    Warum ich "bis bald" sagte, wusste ich auch nicht. Als ich zu Hause war und meine Taschen ausräumte, fiel mir die Quittung in die Hände. Ich nahm mein Handy in die Hand und schrieb ihr eine kurze Nachricht.

    "Hey Anna. Bin gut zu Hause angekommen. Kann mich aber immer noch nicht daran erinnern, was ich wollte. Dein Dekolleté hat mir leider den Verstand geraubt."

    Es dauerte ein paar Minuten, dann kam eine Nachricht zurück.

    "Das habe ich bemerkt. Und deine Fähigkeit zu sprechen anscheinend auch. Vielleicht solltest du das noch ein wenig üben."

    "Bei dir?!" schrieb ich zurück.

    "Wenn ich etwas mehr über dich erfahre, vielleicht hast du dann Glück."

    In der Woche schrieben wir uns, telefonierten miteinander und sie schickte mir irgendwann auch Fotos, die eindeutige Absichten zeigten. Da ich am Vatertag nichts besonderes vorhatte, weil ich nicht herumziehe und viel trinke, sie auch nicht arbeiten musste, verabredeten wir uns für diesen Tag. Als Studentin hatte sie nicht das Geld und wohnte noch zu Hause, also sagte ich zu, sie zu besuchen.

    Nun ergab sich gerade am Vortag noch eine zweite, ebenso interessante Alternative: Maren. Am Vatertag entschied ich mich dann aber doch für Anna. Aber vielleicht werdet ihr von Maren ja in der nächsten Zeit auch noch etwas lesen.

    Nachmittags fuhr dann nun zu Anna und als ich angekommen war, ich hatte vorher noch an ihrer Tankstelle getankt, bat sie mich herein und ich folgte ihr nach oben in ihr Zimmer. Dort begrüßte mich ihr kleiner Hund indem er mich ansprang.

    "Hör auf damit, Maggie!" schimpfte Anna und Maggie lief zu ihrem Körbchen und verkroch sich darin. Ich setzte mich auf das Bett und schaute zu, wie sie noch einmal eindringlich zu Maggie sprach. Dann kam sie zu mir aufs Bett und umarmte mich.

    "Schön, dass das so schnell geklappt hat."

    "Finde ich auch!" lächelte ich und strich mit meiner Hand durch ihre dunklen Haare.

    'Sie trägt wieder so ein enges Top...' schoss es durch meinen Kopf und mein Blick blieb in ihrem Dekolleté hängen.
    'Mein Gott...'

    Anna kam mir noch näher.

    "Das scheint dich wohl sehr zu interessieren. Du bringst ja wieder kaum ein Wort heraus." grinste sie und gab mir einen Kuss. Ihren Lippen fühlten sich ganz weich an, genauso wie ihre Arme, die ich in der Zwischenzeit berührte.

    Unglaublich, was für eine weiche Haut... Sind das die Gedanken, die die Frauen auch immer bei mir haben? Fragte ich mich. Ich kam nicht weiter dazu nachzudenken, denn Anna hatte nicht nur schon ihr Top ausgezogen. Nein, mein Oberteil lag auch schon auf dem Boden.

    Wer hatte hier die Hosen an und wusste was er wollte? Ich war es dieses Mal nicht, denn Anna w...


  • Mit dem ersten Buch starten
  • Bei ITunes ansehen   
  • Bewirb dich für ein Treffen
  • Meinungen zum Buch

  • Lese jetzt über 50 weitere Erlebnisse in jedem Buch der Reihe "Zwischen Liebe und Lust".

 

54.326 LeserInnen habe diese Story gelesen.


Buchserie » Zwischen Liebe und Lust «

No.4 Abenteuer Verführung

» Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen «

Taschenbuch 11,90 EUR
ISBN-13 9783741239397

eBook 4,99 EUR
ISBN-13 9783748185994

No.5 Herrische Spiele

» Komm an meine Leine und ich werde dich führen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2021

eBook 4,99 EUR
2021

No.6 Lustvolle Unterwerfung

» Am Ende zählt nur die Liebe «

Taschenbuch 11,90 EUR
2023

eBook 4,99 EUR
2023

50 Schlagwörter

Hier findest du alle Erlebnisse nach Schlagwörtern.

laut        stoehnen        blond        pissen        Bein        Schlitz        Pee-Story        Klaps        Strapse        Eierlecken        Stoss        Fesseln        dirtytalk        flehen        Zungenkuss        D|s        Mami        Dreier        Flirt        kratzen        Paddling        Amateursex        schuechtern        Minirock        Cumsharing        Nippel        abbinden        MILF        Brustwarzen        fremdficken        Urlaub        Bett        Petting        rallig        Zimmermaedchen        ficken        Harnroehrenvibrator        sounding        Massage        feucht        Lack        Zungenspitze        Teenie        Supermarkt        Stiefel        Schwanz        Squirting        Kerzen        baden        Sexdate        

Zuletzt gelesene Erlebnisse

Teaserbild Geschichte

Der Vatertagsfick

  • vor
  • 54326 Leser
  • Anna
Ein Zufallstreffer wird aufregender als erwartet

Anna lernte ich auf dem Rückweg von meinem Kurzurlaub in Cuxhaven kennen. Ich hielt bei der nächsten Tankstelle an um noch einmal zu tanken, weil es gerade dort so günstig war. Ihr kennt das: Bei den Spritpreisen schaut man mittlerweile doch schon


Teaserbild Geschichte

Abenteuer Zelten Teil2 [von Anita]

  • vor 1 Min
  • 33703 Leser
  • Anita

Don und ich verabredeten uns wieder für den Abend. Ich war schon auf dem Parkplatz als er dann kam. Wir begrüßten uns mit einem zärtlichen Kuss. Ich wollte die nächste Story von Don lesen und er gab mir den Notizblock Ich lehnte mich ans Auto un


Teaserbild Geschichte

2 Freundinnen – Die Schüchterne

  • vor 1 Min 58 Sek
  • 40680 Leser
  • Nina

Darauf hatte ich mich schon die letzten Monate gefreut. Eine Woche Bulgarien! Am letzten Donnerstag ging es dann los. Mit dem Flieger nach Burgas und von dort zum Sonnenstrand. Das Hotel war ziemlich gut und da ich so früh ankam, blieb mir noch der


Teaserbild Geschichte

Ihr Sklave

  • vor 2 Min 28 Sek
  • 41974 Leser
  • Marlene
Don als devote Part in einer etwas anderen Situation

Was sich an diesem Abend abspielte, konnte ich vorher nicht erahnen. Hätte man mir vorher die Wahl gelassen, wäre ich nicht darauf eingestiegen. Im Nachhinein ist mir umso klarer: Ich bin dominant und will keinen devoten Part. Die Erfahrung mit Mar


Kommentare

 


"schickes seitlein. ^^ die geschichten sin ja au nich ohne. liebe grüße und bussis. mandel " Mandel

Geschichte lesen


"So hot das bringt einen auf Ideen" Luciana

Geschichte lesen


"Total dumm hier. Wieso schreibste nicht mal was über dich selbst mit Bild vielleicht? " s

Geschichte lesen

Don Ramirez Hot Sex

Heiße Sexgeschichten im Bett, an gewagten Orten und Positionen – das ist der Kick, der bei einem erotischen Treffen mit Don herausspringt. Eine Krankenschwester, die es mit ihm im Stehen aufnimmt, der Kinobesuch bei dem es auf dem Sitz wild wird oder zufällige Dates auf der Strasse, die eine aufregende Sexgeschichte im Auto entstehen lässt. Seine Treffen sind wild, hemmungslos und die eine oder andere Frau hat es mit ihrer frivolen Art faustdick hinter den Ohren.
Outdoor-Dates sind in dieser Rubrik auch keine Seltenheit, denn auch im Freien lassen sich aufregende Erlebnisse umsetzen. Sexspielzeug ist ebenfalls beim Liebesspiel kein Tabu. Hier wird es aufregend, impulsiv und wild.

Seine erotischen Geschichten entführen in aufregende Welt voller prickelnder Spannung. Heiße Erotik und knisterne Storys über seine Erlebnisse und manchmal auch Wünsche heizen auf – das ist seine Art von erotischer Literatur. Lass dich mitreißen und inspieren von der Sehnsucht und seinen erlebten Abenteuer und entdecke vielleicht Seiten an dir, die du noch nicht kanntest. Warte nicht mit dem Lesen, denn viele Geschichten kannst du bis zu Ende lesen. Seine eBooks und Taschenbücher geben einen noch detaillierten Einblick in sein Leben und seine Gefühle.

© 1998 - 2021 by www.geiles-zur-nacht.com. All rights reserved. Alle Rechte der Geschichten liegen beim Autor. Beteiligte Personen sowie Orte in den Geschichten sind verfremdet. Jeder Abdruck, auch auszugsweise, ist ohne vorige Genehmigung vom Autor nicht gestattet.
Fotos (Farbe): prometeus/Shotshop.com, sakkmesterke/Shotshop.com, konradbak/Shotshop.com