Es war schon kurios. Vor einigen Monaten lernte ich Antje in einem Forum kennen. Wir verstanden uns gleich ziemlich gut und unsere Interessen waren durch das Forum schon abgesteckt.

    Sie gefiel mir auch optisch sehr gut, jedoch kam sie aus Bayern und es war für mich abzusehen, dass ich in den nächsten Monaten, vielleicht sogar in den nächsten Jahren nicht nach Bayern fahren würde. Bis zu dem Tag, als mich ein Kunde unserer Firma ganz überraschend zu einem Besuch nach Bayern einlud.

    Um nicht ganz bis nach München fahren zu müssen, schlug er vor, uns in einer Niederlassung zu treffen, die in Franken lag. Nachdem der Geschäftstermin dann endgültig festgezurrt war und ich mich um das Hotel gekümmert hatte, fiel mir etwas auf. Die Stadt, in der wir uns trafen, lag nicht weit entfernt von Antje.

    Ich schlug ihr also vor, dass wir uns am Abend nach meinem Geschäftstermin im Hotel treffen könnten. Antje willigte schnell ein, erklärte ich doch, dass das auf lange Zeit die einzige Möglichkeit für ein Treffen wäre.

    Einen Tag vor dem Treffen schrieben wir uns noch einmal und Antje war genauso aufgeregt, wie ich. Durch das Forum wusste ich, dass es jedoch nicht ihr erstes Treffen war und ich fand es sehr spannend, eine kleine Nymphomanin in meinem Hotelzimmer zu treffen. Antje warnte mich vor, dass sie eventuell ihre Tage bekommen könnte. Mich störte das jedoch nicht, weil meine erste Freundin mir damals schon beigebracht hatte, dass es "normal" sei, auch in dieser Zeit Sex zu haben.

    Am nächsten Abend war es dann soweit. Ich hatte den Geschäftstermin mit anschließendem Essen und Weihnachtsmarktbesuch hinter mich gebracht und war auf dem Weg zurück in das Hotel. Die Luft war eisig aber die weihnachtliche Stimmung mit allen Lichtern war einfach wundervoll. Ich dachte an die letzten Stunden zurück und an die Betreuung meiner Ansprechpartnerin nach dem Gespräch.

    Sie hatte sich mit der Planung des Essens und des Weihnachtsmarktbesuchs sehr viel Mühe gegeben. Wir hatten in einem gutbürgerlichen Restaurant in der Altstadt gegessen und ich bemerkte, wie ihr Blick immer wieder an mir klebte, als wollte sie mich etwas fragen. Sie war eine hübsche Dame, die sicherlich in mein Beuteschema passte.

    Jedoch trennte ich das private Vergnügen mit meiner beruflichen Arbeit.
    Mittlerweile war ich im Hotel angekommen und fuhr mit dem Aufzug auf meine Etage. Hier war es schon mal deutlich wärmer. Als ich mein Zimmer betrat, schlug mir jedoch eine unsichtbare Wand warmer Luft entgegen.

    Gut, wenn Antje in einer halben Stunde kommen würde, könnte die Temperatur so bleiben. Schließlich würden wir relativ schnell nichts mehr anhaben, vermutete ich. Ich schaltete den Fernseher ein und ging noch einmal ins Badezimmer, um mich frisch zu machen.

    Die letzten 20 Minuten verflogen ziemlich schnell und so klopfte es schon an der Tür.

    Ich ging zur Tür, öffnete sie und bat Antje herein.

    "Hey, komm herein", meinte ich und lotste sie an mir vorbei.

    "Der Flur ist etwas schmal", kommentierte ich. Sie schaute sich im Zimmer um.

    "Dafür ist das Bett riesig", bemerkte sie und wir mussten beide lachen.

    Antje stellte ihre Tasche ab und legte den Mantel über den Stuhl. Ich setzte mich aufs Bett, während sie gegenüber am Tisch lehnte. Wir unterhielten uns ein paar Minuten.

    "Du bist real aber schüchtern...", meinte Antje irgendwann.

    "Meinst du?", fragte ich und stand auf, um ihr gegenüber zu treten. Ich zog sie an mich, schaute ihr in die braunen Augen und gab ihr einen Kuss. Ein weiterer Kuss folgte, bevor ich Antje am Halsband auf das große, höher gelegene Bett zog.

    "Immer noch schüchtern?", fragte ich provokant.

    "Nicht mehr ganz so...", sagte sie und blinzelte mich an.

    Es folgten die nächsten Küsse, die uns noch näher zusammenbrachte. Das Bett war wirklich sehr bequem und groß. Nichts desto trotz zog ich Antje relativ schnell auf mich und hatte ihre große Oberweite vor Augen.

    Ein paar Küsse später zog ich ihr das Oberteil über den Kopf, was zu meinem Entzücken einen noch tieferen Einblick in ihr Dekolleté ermöglichte...


  • Mit dem ersten Buch starten
  • Bei ITunes ansehen   
  • Bewirb dich für ein Treffen
  • Meinungen zum Buch

  • Lese jetzt über 50 weitere Erlebnisse in jedem Buch der Reihe "Zwischen Liebe und Lust".

 

29.667 LeserInnen habe diese Story gelesen.


Buchserie » Zwischen Liebe und Lust «

No.4 Abenteuer Verführung

» Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen «

Taschenbuch 11,90 EUR
ISBN-13 9783741239397

eBook 4,99 EUR
ISBN-13 9783748185994

No.5 Herrische Spiele

» Komm an meine Leine und ich werde dich führen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2021

eBook 4,99 EUR
2021

No.6 Lustvolle Unterwerfung

» Am Ende zählt nur die Liebe «

Taschenbuch 11,90 EUR
2023

eBook 4,99 EUR
2023

50 Schlagwörter

Hier findest du alle Erlebnisse nach Schlagwörtern.

Sklave        herrisch        kneten        Ponyplay        Rock        Cumsharing        Fesseln        Sexdate        telefonsex        fetisch        Struempfe        Urlaub        Ostern        schwanger        betteln        Haare        Spanking        CBT        flehen        Intimpiercing        dominant        Arsch        Camgirl        pissen        Bestrafung        Zimmermaedchen        kuessen        Kino        High-heels        emo        suess        kratzen        Venus2000        BDSM        Krankenschwester        Outdoor        Dilatator        D|s        Garten        hypersexual        laut        Strapse        Brueste        wichsen        ballbusting        Hodenschnürung        sounding        Fotos        Petting        Supermarkt        

Zuletzt gelesene Erlebnisse

Teaserbild Geschichte

Ein guter Seemann

  • vor
  • 29667 Leser
  • Antje
Flecken auf dem Bettlaken sagen mehr aus als man denkt

Es war schon kurios. Vor einigen Monaten lernte ich Antje in einem Forum kennen. Wir verstanden uns gleich ziemlich gut und unsere Interessen waren durch das Forum schon abgesteckt. Sie gefiel mir auch optisch sehr gut, jedoch kam sie aus Bayern


Teaserbild Geschichte

Abenteuer Zelten Teil1

  • vor 54 Sek
  • 36080 Leser
  • Anita

Ich fuhr abends wieder zum Freizeitheim, wo Anita schon auf mich wartete. Wir begrüßten uns mit einem Kuss und Anita wollte gleich die Geschichte vom Parkplatz lesen. Ich gab ihr den Notizblock, während Anita sich an die Autotür lehnte und sich e


Teaserbild Geschichte

Abschiedstreffen

  • vor 1 Min 5 Sek
  • 28029 Leser
  • Anne
Eine letzte Nacht mit Don und Anne, nachdem Anne schon den Schlussstrich gezogen hatte

Nach einem Autounfall mit meiner Freundin lag ich einige Zeit im Krankenhaus. Vor einer weiteren Operation hatte ich die Möglichkeit am Wochenende das Krankenhaus zu verlassen. Den ersten Tag verbrachte ich bei meinen Eltern und den Sonntag woll


Teaserbild Geschichte

Bis zum bösen Ende

  • vor 5 Min 21 Sek
  • 49166 Leser
  • Lea
Dons sammelt das erste Mal Erfahrungen im BDSM

Es ist schon etwas her, dass wir uns über twitter kennengelernt hatten. Lea und ich schrieben ein paar Mal hin und her, weil sie auf einen meiner Beträge geantwortet hatte. Nachdem wir unsere MSN getauscht hatten, schrieben wir dort weiter und


Kommentare

 


"... mach den beat nie wieder leiser... ich mag dons geschichten. auch wenn es der frau nicht gekommen ist. aber vielleicht hat die nächste mehr glück?" esme

Geschichte lesen


"(no comment)" Schwabbel

Geschichte lesen


"Ui...der bereich gefällt mir ja noch besser " Sarah

Geschichte lesen

Don Ramirez Hot Sex

Heiße Sexgeschichten im Bett, an gewagten Orten und Positionen – das ist der Kick, der bei einem erotischen Treffen mit Don herausspringt. Eine Krankenschwester, die es mit ihm im Stehen aufnimmt, der Kinobesuch bei dem es auf dem Sitz wild wird oder zufällige Dates auf der Strasse, die eine aufregende Sexgeschichte im Auto entstehen lässt. Seine Treffen sind wild, hemmungslos und die eine oder andere Frau hat es mit ihrer frivolen Art faustdick hinter den Ohren.
Outdoor-Dates sind in dieser Rubrik auch keine Seltenheit, denn auch im Freien lassen sich aufregende Erlebnisse umsetzen. Sexspielzeug ist ebenfalls beim Liebesspiel kein Tabu. Hier wird es aufregend, impulsiv und wild.

Seine erotischen Geschichten entführen in aufregende Welt voller prickelnder Spannung. Heiße Erotik und knisterne Storys über seine Erlebnisse und manchmal auch Wünsche heizen auf – das ist seine Art von erotischer Literatur. Lass dich mitreißen und inspieren von der Sehnsucht und seinen erlebten Abenteuer und entdecke vielleicht Seiten an dir, die du noch nicht kanntest. Warte nicht mit dem Lesen, denn viele Geschichten kannst du bis zu Ende lesen. Seine eBooks und Taschenbücher geben einen noch detaillierten Einblick in sein Leben und seine Gefühle.

© 1998 - 2021 by www.geiles-zur-nacht.com. All rights reserved. Alle Rechte der Geschichten liegen beim Autor. Beteiligte Personen sowie Orte in den Geschichten sind verfremdet. Jeder Abdruck, auch auszugsweise, ist ohne vorige Genehmigung vom Autor nicht gestattet.
Fotos (Farbe): prometeus/Shotshop.com, sakkmesterke/Shotshop.com, konradbak/Shotshop.com