Ich war sehr überrascht, als ich erfuhr, dass Nancy ein paar Tage in der Nähe war. Sie wohnte eigentlich in Hamburg und war hier für mehrere Tage bei einer ihrer Freundinnen untergekommen. Nancy war schon längere Zeit Ziel meiner Begierde, denn sie war sehr offen und ich wusste, dass sie auch sehr versaut war.

    Ich schrieb sie an und wir unterhielten uns per Whatsapp darüber, was sie in der Region vorhatte. Sonderlich überrascht war ich nicht, als sie meinte, dass sie zwei »Freunde« besuchen wollte, um mal endlich wieder ihre dominante Seite ausleben zu können. Das erinnerte mich daran, wie ich vor vielen Jahren in meinem Urlaub durch Bayern tourte, um vier Frauen zu daten.

    »Dann kann ich ja auch vorbeikommen«, scherzte ich.

    »Du bist doch selbst dominant? Wie soll das funktionieren?«

    »Meistens, aber manchmal bin ich auch devot. Ich switche auch mal gerne, um mich fallenzulassen.«

    »Ist das also ein Angebot, einem dominanten Mann mal den Arsch zu versohlen?«

    »Kannst du so sehen. Ich bin für jede Schandtat bereit«, schrieb ich, weil ich sie unbedingt wollte.

    Ihr lasziver Blick, die dunklen langen Haare und ihre Brüste ließen mich förmlich dahinschmelzen. Ich war bereit das zu tun, was sie wollte. Einfach nur, weil ich mal ihren Körper spüren wollte.

    Vielleicht darfst du das gar nicht, sagte meine innere Stimme. Sie wird das Spiel bestimmen. Du kniest vor ihr und dir wird der Arsch versohlt aber du darfst sie nicht berühren. Das könnte passieren.

    Es war mir egal. Ich sagte zu. Ein paar Tage später schrieb mir Nancy, dass ihre Freundin am nächsten Tag arbeiten müsse und sie in der Wohnung ungestört wäre. Mit einer Sprachnachricht, ließ sie mir ein Schauer über den Rücken laufen. Sie klang darin unwahrscheinlich dominant, geheimnisvoll und sexy.

    »Morgen werde ich also den Don auf die Knie zwingen. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, dich zu erniedrigen. Denk daran, ich bin versaut und werde mit dir einige böse Dinge anstellen.«

    Ich hörte mir die Nachricht dreimal an. Diese Stimme, diese Frau. Sie war eine dieser Vamps, denen du nicht entkommen kannst – du willst es auch gar nicht, denn es wird geil werden.

    In der Nacht konnte ich kaum schlafen, weil ich so aufgeregt war. Am Tag des Dates musste ich immer wieder daran denken und ich fragte mich, was mich erwarten würde. Mittags bereitete ich mich auf das Date vor, duschte und rasierte mich und suchte mir eine gute Jeans und ein Hemd aus.

    Der Weg zu Nancy dauerte zwar eine Stunde aber es war viel kürzer, als nach Hamburg fahren zu müssen. Ich parkte vor dem Mietshaus und drückte die Klingel, die mir Nancy gesagt hatte. Dort stand der Name ihrer Freundin, wie sollte es auch anders sein.

    Mein Herz schlug laut und schnell als ich die Treppe hinaufging.

    Noch bevor ich an der Wohnungstür klingeln konnte, öffnete mir Nancy und flashte mich mit ihrem Lächeln. Sie versteckte sich halb hinter der Tür, sodass ich nur ihren Kopf und etwas vom Oberkörper sehen konnte.

    »Komm rein, los. Und willst du draußen stehenbleiben?«

    »Neeeein...«, antwortete ich zögerlich und trat ein paar Schritte vor.

    Warum versteckte sie sich, fragte ich mich.

    Ich trat in die Wohnung ein und ging über den Flur.

    »Das Zimmer rechts«, rief sie mir hinterher, während sie die Tür schloss.

    Aus dem Zimmer hörte ich Musik und ich sah ein Bett, Fernseher und ein Schrank, als ich das Zimmer betrat. Ich drehte mich um, um zu schauen, wo Nancy blieb. Sie stand hinter mir und mir wurde schlagartig klar, warum sie so viel verbarg.

    Sie trug ein hautenges Oberteil mit Reißverschluss und ihre schwarzen Overknees. Die Lackstiefel waren genau mein Geschmack, soviel wusste sie bereits. Die Rollen heute waren klar verteilt. Ich hatte mein Halsband und die Leine mit. Dieses Mal waren die Utensilien für mich bestimmt.

    Nancy trug ihre dunklen Haare streng nach hinten gebunden und ihre Brille verlieh ihr den Anblick einer Lehrerin...


  • Mit dem ersten Buch starten
  • Bei ITunes ansehen   
  • Bewirb dich für ein Treffen
  • Meinungen zum Buch

  • Lese jetzt über 50 weitere Erlebnisse in jedem Buch der Reihe "Zwischen Liebe und Lust".

 

37.179 LeserInnen habe diese Story gelesen.


Buchserie » Zwischen Liebe und Lust «

No.4 Abenteuer Verführung

» Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen «

Taschenbuch 11,90 EUR
ISBN-13 9783741239397

eBook 4,99 EUR
ISBN-13 9783748185994

No.5 Herrische Spiele

» Komm an meine Leine und ich werde dich führen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2021

eBook 4,99 EUR
2021

No.6 Lustvolle Unterwerfung

» Am Ende zählt nur die Liebe «

Taschenbuch 11,90 EUR
2023

eBook 4,99 EUR
2023

50 Schlagwörter

Hier findest du alle Erlebnisse nach Schlagwörtern.

Camgirl        Paddel        fingern        Boxershorts        Supermarkt        Ohrfeige        BH        kuscheln        DVD-Abend        Schwanz        Dilatator        Handschellen        Unterwerfung        Minirock        Intimpiercing        Pee-Story        Reibesex        rotes        schlagen        Andreaskreuz        Wald        feucht        Deepthroat        D|s        lutschen        Dreier        Venus2000        Harnroehrenstimulation        Striptease        wichsen        Anal        Lust        Jungfrau        stoehnen        milking        Nippelklammern        streicheln        schuechtern        Strapse        reiten        Petplay        Lack        Nymphomanin        Stoss        Flirt        Sexdate        Mami        69        Bett        Creampie        

Zuletzt gelesene Erlebnisse

Teaserbild Geschichte

Feuchte Spiele

  • vor
  • 37179 Leser
  • Nancy
Don trifft auf die attraktive und dominante Nancy

Ich war sehr überrascht, als ich erfuhr, dass Nancy ein paar Tage in der Nähe war. Sie wohnte eigentlich in Hamburg und war hier für mehrere Tage bei einer ihrer Freundinnen untergekommen. Nancy war schon längere Zeit Ziel meiner Begierde, denn s


Teaserbild Geschichte

Big Ponyplay

  • vor 3 Min 12 Sek
  • 593 Leser
  • Helena

Nach dem letzten Treffen mit Helena schrieben wir weiter miteinander. Der Kontakt riss nicht ab, weil ich sie auch sehr faszinierend fand und symphatisch fand. So schrieben wir fast jeden Tag und sie offenbarte mir, dass sie im Keller noch ein Spielz


Teaserbild Geschichte

Meine dominante Drecksau

  • vor 6 Min 18 Sek
  • 39573 Leser
  • Vivien
Vivien zeigt am zweiten Tag ihr wahres Gesicht

Am nächsten Morgen wachte ich relativ früh auf. Als ich mich auf die andere Seite drehte, sah ich, dass Vivien noch schlief. Ich beobachtete sie dabei und genoss den Anblick. Diese schwarzen Haaren, die Kusslippen und ihre hübsche Nase. Es dau


Teaserbild Geschichte

Heimlich verliebt

  • vor 7 Min 40 Sek
  • 26391 Leser
  • Sarah
Hinter dem Rücken der besten Freundin treffen sich Don und Sarah das erste Mal.

Sarah und ich kannten uns schon ein Jahr über Internet. Eigentlich sahen wir uns auch jede Woche in der Disco, da sie und ein paar Freundinnen zu unserer Clique gehörten. Bis vor ein paar Wochen war sie vergeben. Sie war eigentlich ziemlich sü


Kommentare

 


"find ich auch" Alisa

Geschichte lesen


"warum geht?s nicht weiter? Will mehr lesen" Johanna

Geschichte lesen


".. sehr.. interessant. ;) schreibst du etwa über all deine one-night-stands geschichten? sind ja schon n paar" tarja

Geschichte lesen

Don Ramirez Extreme

Seine Sexgeschichten im extremen Bereich führen ihn oft in die Arme devoter Frauen, die sich danach sehnen erniedrigt zu werden. Sie stehen ihm in seinen erotischen Dates als Sklavinnen bereit, um sich fallenzulassen. An der Leine geführt, gefesselt oder mit verbundenden Augen genießen sie es, eine neue Sexgeschichte von Don zu werden und die volle Kontrolle bei ihrem BDSM-Spiel abzugeben.
Die dominanten Herrinnen lassen Don in die devote Welt eintauchen. Als Switch weiß er auch die andere Seite erotischer Erlebnisse zu schätzen. Mit Lack, Peitsche und Lederfesseln erlebt er seine Abenteuer in der Hand der bösen Frauen. Sie führt, er dient.
Aber auch andere extreme Situationen werden zu Geschichten. Dates im Fahrstuhl, mit der besten Freundin, einer Schwester oder mit einer kratzigen Nympomanin. Seine Erotik-Geschichten halten für jeden ein aufregendes Erlebnis bereit.

Seine erotischen Geschichten entführen in aufregende Welt voller prickelnder Spannung. Heiße Erotik und knisterne Storys über seine Erlebnisse und manchmal auch Wünsche heizen auf – das ist seine Art von erotischer Literatur. Lass dich mitreißen und inspieren von der Sehnsucht und seinen erlebten Abenteuer und entdecke vielleicht Seiten an dir, die du noch nicht kanntest. Warte nicht mit dem Lesen, denn viele Geschichten kannst du bis zu Ende lesen. Seine eBooks und Taschenbücher geben einen noch detaillierten Einblick in sein Leben und seine Gefühle.

© 1998 - 2021 by www.geiles-zur-nacht.com. All rights reserved. Alle Rechte der Geschichten liegen beim Autor. Beteiligte Personen sowie Orte in den Geschichten sind verfremdet. Jeder Abdruck, auch auszugsweise, ist ohne vorige Genehmigung vom Autor nicht gestattet.
Fotos (Farbe): prometeus/Shotshop.com, sakkmesterke/Shotshop.com, konradbak/Shotshop.com