Das war sicher ein verrücktes Date, welches ich noch nie erlebt hatte. Nicht, weil es besondere Praktiken gab, nein. Die Frau, die ich traf, schien einfach etwas crazy zu sein.
    Ich hatte mich mit Sofia im einem Forum verabredet und sie wohnte sogar in meiner Nähe. Erst wollte ich einen Monat mit dem Treffen warten, weil ich mit meinem dritten Buch so viel zu tun hat. Aber Sofia wollte nicht so lange warten. Es kam eine dominante Nachricht von ihr: "Du kommst gefälligst noch diesen Monat?"
    "Sonst was?", fragte ich.

    "Kannst du was erleben", kam es als Antwort.

    "Wirst du mich bestrafen?", wollte ich wissen.

    "Ja, ich werde dir den Arsch versohlen."

    "Könnte mir mal wieder gefallen", meinte ich, denn eigentlich war geplant, dass ich ihr den Arsch versohle.
    "Findest du?"

    "Ja, ich mag auch mal ab und zu devot sein", gab ich preis.

    "Dann erwarte ich dich dieses Wochenende. Du kannst für eine Nacht zu mir kommen."

    Nach ein paar Minuten hatte sie mich überredet. Sie hatte mich unglaublich neugierig gemacht. Eine zierliche Person, die mich bestrafen wollte. Ich würde eine Auswahl von meinem Spielzeug mitnehmen, beschloss ich.
    Da ich noch einige Feiern besuchen musste, ging es nur von Freitag auf Samstag.

    Ich fuhr am Nachmittag von der Arbeit in Köln nach Hause, machte mich frisch und fuhr direkt weiter zu Sofia. Es war schönes Wetter und ich konnte die Landschaft genießen. In der ländlichen Gegend waren mehrere Mähdrescher auf den Feldern und zogen Staubschwaden hinter sich her.

    Sofia wohnte in einer Kleinstadt.
    Trotzdem war es kaum möglich, einen Parkplatz zu finden. Als ich endlich etwas gefunden hatte und sie mich in ihrer Wohnung begrüßte, bemerkte ich erst, wie klein sie war. Auf dem Mund gefallen war sie nicht. Sie war nicht nur im Chat frech. Wir setzten uns an den Tisch und ich lauschte, denn Sofia hatte viel zu erzählen. Sie goss mir einen Sekt ein und ich hörte mir ihre Geschichten an.

    Manchmal kam mir die Situation suspekt vor. Die Frau war komisch aber interessant. Oder ich wollte nur wissen, was hinter ihrer Dominanz steckte.

    "Du scheinst sehr devot zu sein", unterbrach sie meine Gedanken.

    "Warum?", wollte ich wissen.

    "Na, du bist sehr still und zurückhaltend."

    "Das ist der Grund warum du denkst, ich sei devot?", sagte ich und musste daran denken, dass man bei ihr kaum die Möglichkeit hatte, zu reden.

    "Na schon. Du kommst so schüchtern rüber."
    Ich schnaubte.

    "Dann kannst du dich ja gleich austoben."

    Irgendwann landeten wir beim Thema Shades Of Grey, sie hatte die DVD.
    "Wir können ja nebenbei schauen", schlug ich vor.

    "Wollen wir wirklich?"

    "Ich habe nichts dagegen. Kenn ihn noch nicht. Nur das Buch", sagte ich.

    "Ich mag den Film", sagte sie.

    "Dann können wir ihn ja schauen."

    "Meinst du wirklich? Stört dich das nicht?"

    "Wenn es zwischen uns interessanter wird, läuft er einfach weiter."

    Was war denn ihr Problem? Sie schien manchmal sehr verunsichert, dachte ich.

    "Legst du die DVD ein?", fragte sie mich.

    Klar konnte ich das, aber war es nicht eigentlich ihre Wohnung?
    Ich tat es und wurde noch zweimal gefragt, ob ich den Film wirklich schauen wollte. Langsam machte sie sich bei mir unbeliebt. Nachdem die DVD lief, landeten wir auf der Couch. Sofia war auf einmal nicht mehr schüchtern, sie griff mir mit festen Griff in den Schritt und massierte meinen Schwanz. Ich revanchierte mich und knetete ihr festen Brüste.

    Dann diskutierten wir fünf Minuten, ob wir im Wohnzimmer bleiben oder in den Schlafbereich gehen sollten. Zum Schluss blieben wir an Ort und Stelle. Dort lief ja nun auch der Film. Sie irritierte mich immer mehr. Sofia kuschelte sie sich an mich, gab mir einen zaghaften Kuss.

    "Ich muss mal gerade nach nebenan. Du kannst ja mal dein Spielzeug auspacken", sagte sie und verschwand im Bad.

    Ich leerte meinen Rucksack und dekorierte ihren Tisch mit meinen Mitbringsel. Als Sofia wieder zurück kam, weiteten sich ihre Augen.

    "Was ist das alles?"

    Sie wirkte erschrocken. Ich erklärte...


  • Mit dem ersten Buch starten
  • Bei ITunes ansehen   
  • Bewirb dich für ein Treffen
  • Meinungen zum Buch

  • Lese jetzt über 50 weitere Erlebnisse in jedem Buch der Reihe "Zwischen Liebe und Lust".

 

21.552 LeserInnen habe diese Story gelesen.


Buchserie » Zwischen Liebe und Lust «

No.4 Abenteuer Verführung

» Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen «

Taschenbuch 11,90 EUR
ISBN-13 9783741239397

eBook 4,99 EUR
ISBN-13 9783748185994

No.5 Herrische Spiele

» Komm an meine Leine und ich werde dich führen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2021

eBook 4,99 EUR
2021

No.6 Lustvolle Unterwerfung

» Am Ende zählt nur die Liebe «

Taschenbuch 11,90 EUR
2023

eBook 4,99 EUR
2023

50 Schlagwörter

Hier findest du alle Erlebnisse nach Schlagwörtern.

BDSM        Unterwerfung        Handschellen        Paddel        DVD-Abend        sounding        fetisch        Nymphomanin        devot        Eierlecken        massieren        Ponyplay        Brueste        rotes        Squirting        Intimpiercing        Spanking        Ostern        Wald        Zug        schlagen        Struempfe        Weihnachten        Pussy        Klaps        Andreaskreuz        Bett        Petting        spueren        kuessen        Pee-Story        Rock        Urlaub        spritzen        Fansign        emo        telefonsex        rasiert        Camgirl        Cumsharing        Schwester        Paddling        69        streicheln        Hotelzimmer        ficken        Kassiererin        Nippelklammern        Staender        Fotos        

Zuletzt gelesene Erlebnisse

Teaserbild Geschichte

50 Shades of one Date

  • vor
  • 21552 Leser
  • Sofia
Don erlebt ein völlig verrücktes Date mit Sofia, die ihm die unterschiedlichsten Facetten zeigt.

Das war sicher ein verrücktes Date, welches ich noch nie erlebt hatte. Nicht, weil es besondere Praktiken gab, nein. Die Frau, die ich traf, schien einfach etwas crazy zu sein. Ich hatte mich mit Sofia im einem Forum verabredet und sie wohnte sogar


Teaserbild Geschichte

Abschiedstreffen

  • vor 44 Sek
  • 28546 Leser
  • Anne
Eine letzte Nacht mit Don und Anne, nachdem Anne schon den Schlussstrich gezogen hatte

Nach einem Autounfall mit meiner Freundin lag ich einige Zeit im Krankenhaus. Vor einer weiteren Operation hatte ich die Möglichkeit am Wochenende das Krankenhaus zu verlassen. Den ersten Tag verbrachte ich bei meinen Eltern und den Sonntag woll


Teaserbild Geschichte

Der Verehrer 2

  • vor 1 Min 28 Sek
  • 27304 Leser
  • Anny

Teil 2 - der Quikie ... da stand sie nun und hielt mir den Ring hin. Ich mußte ihn ja annehmen, das war nun mal so. Aber das sie ihn so schnell zurückgeben wollte. "Dafür das du mir vorhin geholfen hast, meinen lästigen Verehrer loszuwerden!


Teaserbild Geschichte

Fotoshooting

  • vor 2 Min 13 Sek
  • 35921 Leser
  • Sandra
Don lernt die kecke Sandra kennen und besucht sie in Berlin

Es fing alles ganz harmlos mit einem Besuch in Berlin an. Freitag abend stieg ich in einen Interregio und machte mich auf dem Weg zu einer Freundin aus dem Internet, die ich schon ziemlich lange kannte. Wir hatten uns bislang noch nicht getroffen


Kommentare

 


"denk ich auch " rebekka

Geschichte lesen


"denk ich auch " tabea

Geschichte lesen


"find ich auch" Mara

Geschichte lesen

Don Ramirez Extreme

Seine Sexgeschichten im extremen Bereich führen ihn oft in die Arme devoter Frauen, die sich danach sehnen erniedrigt zu werden. Sie stehen ihm in seinen erotischen Dates als Sklavinnen bereit, um sich fallenzulassen. An der Leine geführt, gefesselt oder mit verbundenden Augen genießen sie es, eine neue Sexgeschichte von Don zu werden und die volle Kontrolle bei ihrem BDSM-Spiel abzugeben.
Die dominanten Herrinnen lassen Don in die devote Welt eintauchen. Als Switch weiß er auch die andere Seite erotischer Erlebnisse zu schätzen. Mit Lack, Peitsche und Lederfesseln erlebt er seine Abenteuer in der Hand der bösen Frauen. Sie führt, er dient.
Aber auch andere extreme Situationen werden zu Geschichten. Dates im Fahrstuhl, mit der besten Freundin, einer Schwester oder mit einer kratzigen Nympomanin. Seine Erotik-Geschichten halten für jeden ein aufregendes Erlebnis bereit.

Seine erotischen Geschichten entführen in aufregende Welt voller prickelnder Spannung. Heiße Erotik und knisterne Storys über seine Erlebnisse und manchmal auch Wünsche heizen auf – das ist seine Art von erotischer Literatur. Lass dich mitreißen und inspieren von der Sehnsucht und seinen erlebten Abenteuer und entdecke vielleicht Seiten an dir, die du noch nicht kanntest. Warte nicht mit dem Lesen, denn viele Geschichten kannst du bis zu Ende lesen. Seine eBooks und Taschenbücher geben einen noch detaillierten Einblick in sein Leben und seine Gefühle.

© 1998 - 2021 by www.geiles-zur-nacht.com. All rights reserved. Alle Rechte der Geschichten liegen beim Autor. Beteiligte Personen sowie Orte in den Geschichten sind verfremdet. Jeder Abdruck, auch auszugsweise, ist ohne vorige Genehmigung vom Autor nicht gestattet.
Fotos (Farbe): prometeus/Shotshop.com, sakkmesterke/Shotshop.com, konradbak/Shotshop.com