Es war endlich soweit. Ich würde mich wieder mit Hanna treffen, die einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hatte. Da ich die Geschichte etwas später schreibe, kann ich euch verraten, dass wir beide zusammenkamen und es für uns das Wochenende war, an dem sich unsere beiden Herzen ineinander verliebten. Es war ein Sommernachtstraum.

    Das Wochenende war perfekt. Die Sonne schien und Hanna konnte die Nacht über bei mir bleiben. Darauf hatte ich die ganze Zeit gehofft, denn ich verbrachte gerne Zeit mit ihr. Bei den letzten Treffen war ich danach immer traurig, dass wir uns nur ein paar Stunden sehen konnten.

    Am Morgen wachte ich mit Kopfschmerzen auf. Gerade an diesen Tag. Ich nahm eine Tablette und hoffte auf Besserung. Diese trat nach einigen Minuten ein und ich widmete mich den Vorbereitungen für den Abend: Aufräumen, einkaufen und das Sonnensegel am Teich aufspannen. Danach folgten noch die Polster für die Lounge, auf die ich mich legte, um etwas zu schlafen.

    Ich wurde wach, als mein Handy vibrierte und eine Nachricht von Hanna eintraf. Es war schon später, sodass ich zurück ins Haus ging und mit meinem Nudelauflauf begann. Eigentlich hatte ich vorgeschlagen zu grillen aber ich das Gefühl, Hanna wollte lieber den Nudelauflauf.

    Während ich den Auflauf zubereitete, klingelte es an der Tür. War Hanna etwa bereits da? Ich war noch nicht einmal ganz fertig.

    Ich öffnete die Tür und stellte fest, dass Hanna doch schon eingetroffen war. Wir begrüßten und umarmten uns.

    "Komm rein", sagte ich und trat einen Schritt zurück.

    Ich blickte in ihr Gesicht und bemerkte ihren aufreizenden Lippenstift. Ihre großen dunklen Augen hatten einen fragenden Blick aber ich schaffte es in diesem Moment gar nicht, mich zu konzentrieren, weil ich so baff war. Hanna nahm auf dem Sofa Platz, während ich den Nudelauflauf in die Form brachte. Wir erzählten nebenbei und ich regelte den Ofen hoch, um danach die Auflaufform hineinzuschieben.

    "Wie ist jetzt eigentlich das Ende vom Buch geworden?", fragte sie,weil ich ein paar Wochen zuvor noch nicht zufrieden war mit meinem Ende von "Unerwartete lust".

    Das Notebook zu ihr schiebend, zeigte ich es ihr. Ich setzte mich zu ihr, während sie las. Mein Blick fällt auf die Fesseln, die Leine und das Halsband. Heute sollte sie das Halsband zumindest tragen müssen. Ich wollte doch einen Schritt vorwärtskommen.
    Ich nahm das Halsband und wollte es ihr anlegen.

    "Nein, nein, nein, was wird das?", protestierte sie und schaute dabei böse an.

    Verwirrt legte ich das Halsband zur Seite. Wohl doch nicht, der richtige Zeitpunkt, dachte ich.

    Nicht mal eine Minute später begann sie mich zu küssen, erst vorsichtig, dann fordernd und auf mir sitzend. Unsere Küsse wurden wilder und stürmischer. Mit ihrer Zunge eroberte sich mich wieder im Sturm.

    Ich setzte mich auf sie, schob mein Becken auf ihres und ließ sie spüren, wie sehr ich sie wollte. Küssend rollten wir auf die Seite und meine Hand wanderte zu ihrem Po. Wenig später saß Hanna auf mir, massierte mich mit ihrem Becken.

    Das hatte ich so vermisst.

    Ich blickte ihr in die fast schwarzen Augen und hielt ihr Gesicht, um sie gleich darauf mit dem nächsten Kuss anzuheizen. Die Aussicht in ihr schönes Dekolleté mit den wohlgeformten Brüsten ließ mich weiter zum Angriff übergehen. Ihr zog ihr das Oberteil aus und öffnete ihren BH. Dieses Mal bräuchte ich etwas.

    "Soll ich dem Herrn helfen?"

    "Nein, das schaffe ich noch. Wirst du wieder frech?", fragte ich und schlug ihr auf den Po.

    Hanna stöhnte auf und ich holte aus und gab ihr einen weiteren Klaps auf den Po.

    Wir drehten uns und ich war erneut oben. Nachdem mein Hemd und meine Hose auf dem Boden lagen, kümmerte ich mich um Hannas Schuhe. Den ersten Schuh hatte ich bereits aus, beim zweiten dauerte es etwas länger.

    "Bekommt der Herr es hin?"

    "Du bist schon wieder so frech", stellte ich fest.

    "Das war nur eine Frage..."

    "Es war aber ein frecher Unterton. Das reicht mir jetzt", sagte ich und griff zum Halsband, um es ihr anzulegen.

    Wenig später lag meine Hose auch auf den Boden, während wir uns küssten, ich immer wie...


  • Mit dem ersten Buch starten
  • Bei ITunes ansehen   
  • Bewirb dich für ein Treffen
  • Meinungen zum Buch

  • Lese jetzt über 50 weitere Erlebnisse in jedem Buch der Reihe "Zwischen Liebe und Lust".

 

23.309 LeserInnen habe diese Story gelesen.


Buchserie » Zwischen Liebe und Lust «

No.4 Abenteuer Verführung

» Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen «

Taschenbuch 11,90 EUR
ISBN-13 9783741239397

eBook 4,99 EUR
ISBN-13 9783748185994

No.5 Herrische Spiele

» Komm an meine Leine und ich werde dich führen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2021

eBook 4,99 EUR
2021

No.6 Lustvolle Unterwerfung

» Am Ende zählt nur die Liebe «

Taschenbuch 11,90 EUR
2023

eBook 4,99 EUR
2023

50 Schlagwörter

Hier findest du alle Erlebnisse nach Schlagwörtern.

reiten        Amateursex        braun        Pussy        beissen        Supermarkt        Schulmaedchen        Handschellen        Fansign        abbinden        Zungenspitze        spueren        Spanking        Teenie        Deepthroat        Camgirl        Zungenkuss        fetisch        Kerzen        emo        Lustgrotte        Fotos        blond        Couch        masochistisch        milking        streicheln        BDSM        Staender        Dildo        Squirting        kratzen        geil        DVD-Abend        Eiswuerfel        Cumsharing        CBT        Stiefel        dirtytalk        Lack        ballbusting        Paddling        Paddel        fingern        massieren        Studentin        Kassiererin        herrisch        69        Hodenschnürung        

Zuletzt gelesene Erlebnisse

Teaserbild Geschichte

Sommernachtstraum

  • vor
  • 23309 Leser
  • Hanna
Das dritte Treffen mit Hanna und es funkt

Es war endlich soweit. Ich würde mich wieder mit Hanna treffen, die einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hatte. Da ich die Geschichte etwas später schreibe, kann ich euch verraten, dass wir beide zusammenkamen und es für uns das Wochenen


Teaserbild Geschichte

Abgeritten und vollgespritzt

  • vor 1 Min 56 Sek
  • 27465 Leser
  • Anne
Das zweite Mal mit Anne wird für Don noch aufregender

Anne kam mich ein paar Tage nach unserem ersten Mal wieder besuchen. Ich hatte sie nach der Arbeit abgeholt und sie wollte die Nacht bei mir verbringen. Am nächsten Tag würde ich sie dann auf dem Weg zur Arbeit bei der Schule abliefern. Ich sch


Teaserbild Geschichte

Sturmfrei - Meine Freundin will es

  • vor 1 Min 58 Sek
  • 38488 Leser
  • Anne
Anne und Don sind das erste Mal ein ganzes Wochenende zusammen

An diesem Wochenende hatte Anne sturmfrei und hatte mich eingeladen, bei ihr zu bleiben. Normalerweise war sie immer die meiste Zeit bei mir, da wir dort dann alleine und ungestört waren. Aber dieses Wochenende waren ihre Eltern nicht zu Hause u


Teaserbild Geschichte

Geiler Sonntag

  • vor 2 Min 7 Sek
  • 26844 Leser
  • Sarah
Sarah und Don bekommen einfach nicht genug voneinander

Am Sonntagmorgen wachte ich mit Sarah zusammen auf. Wir lagen in meinem Bett und so richtige Lust aufzustehen hatten wir nicht. Wir küssten uns und ich zog Sarah ganz dicht zu mir um ihre Wärme zu spüren. Unsere Küsse wurden schon gleich wild


Kommentare

 


"krass" Aishe

Geschichte lesen


"gibt bessere stories" Jule

Geschichte lesen


"find ich auch" Jessy

Geschichte lesen

Don Ramirez Hot Sex

Heiße Sexgeschichten im Bett, an gewagten Orten und Positionen – das ist der Kick, der bei einem erotischen Treffen mit Don herausspringt. Eine Krankenschwester, die es mit ihm im Stehen aufnimmt, der Kinobesuch bei dem es auf dem Sitz wild wird oder zufällige Dates auf der Strasse, die eine aufregende Sexgeschichte im Auto entstehen lässt. Seine Treffen sind wild, hemmungslos und die eine oder andere Frau hat es mit ihrer frivolen Art faustdick hinter den Ohren.
Outdoor-Dates sind in dieser Rubrik auch keine Seltenheit, denn auch im Freien lassen sich aufregende Erlebnisse umsetzen. Sexspielzeug ist ebenfalls beim Liebesspiel kein Tabu. Hier wird es aufregend, impulsiv und wild.

Seine erotischen Geschichten entführen in aufregende Welt voller prickelnder Spannung. Heiße Erotik und knisterne Storys über seine Erlebnisse und manchmal auch Wünsche heizen auf – das ist seine Art von erotischer Literatur. Lass dich mitreißen und inspieren von der Sehnsucht und seinen erlebten Abenteuer und entdecke vielleicht Seiten an dir, die du noch nicht kanntest. Warte nicht mit dem Lesen, denn viele Geschichten kannst du bis zu Ende lesen. Seine eBooks und Taschenbücher geben einen noch detaillierten Einblick in sein Leben und seine Gefühle.

© 1998 - 2021 by www.geiles-zur-nacht.com. All rights reserved. Alle Rechte der Geschichten liegen beim Autor. Beteiligte Personen sowie Orte in den Geschichten sind verfremdet. Jeder Abdruck, auch auszugsweise, ist ohne vorige Genehmigung vom Autor nicht gestattet.
Fotos (Farbe): prometeus/Shotshop.com, sakkmesterke/Shotshop.com, konradbak/Shotshop.com