In der letzten Zeit wurden in Brandenburg vermehrt Reitsättel gestohlen. Jetzt überlegt ihr euch, was zum Teufel kann das mit einem erotischen Abenteuer zu tun haben. Ich war in diesem Fall der Überbringer eines Geschenkes und vorher führten mehrere Zufälle zu diesem amüsanten und doch noch erotischen Date.

    Viel zu den Anfängen kann ich leider nicht preisgeben, denn auch in dieser Geschichte möchte ich wieder alle Beteiligten und mich schützen. Nur so viel: Als aktiver Reiter in einem Reitverein bekam ich mit, dass es einen Spendenaufruf gab. Da etliche Sättel und dazugehöriges Material gestohlen wurde, entschied sich auch unser Verein ein paar Dinge zur Verfügung zu stellen.

    Nach einem Dankeschön für die bereits zur Verfügung gestellten Dinge meldete sich noch eine junge Reiterin bei mir. Lena hatte vor wenigen Wochen ein Pferd einer Reitbeteiligung übernommen, welches schon einige Zeit nicht bewegt wurde und dadurch zugenommen hatte.

    Sie suchte einen Sattel, der für ihr Pferd geeignet war. Lena war mir gleich sympathisch, wahrscheinlich auch durch ihre freche Art. So gab ich mir Mühe, diese ganz besondere Spende aufzutreiben.

    Lena hatte inzwischen meine Handynummer und wir schrieben über Whatsapp. Nachdem ich ein paar Fotos von ihr und ihrem Pferd bekam, verstärkte ich meine Bemühungen und fand wirklich einen geeigneten Sattel, der abzugeben war. Ich schickte Lena ein Foto davon und bekam sofort eine Nachricht.

    "Wahnsinn, toll. Der ist genau richtig. Wann bringst du mir den vorbei? Nächste Woche?"

    "Bitte, was? Vorbeibringen?"

    "Ja, dann können wir gleich schauen, ob er passt. Du könntest doch auch eine Nacht bleiben, dann lohnt sich die Fahrt. Und ich lerne dich mal kennen. Wir können gemeinsam zum Stall und danach noch etwas unternehmen."

    Klar, ich wusste wie gut sie aussah und hatte schon die ganze Zeit mit ihr geflirtet. Zwischen den Zeilen konnte man indirekt ein »Darf ich dich mal besuchen kommen« lesen. Ich war überrascht, dass sie mir nun wirklich das Angebot machte und sagte selbstverständlich zu.

    "Aber zu mir nach Hause können wir nicht. Du musst schon ein Hotel nehmen", tippte sie.

    "Und du kommst mit?", schrieb ich und konnte mir ein freches Grinsen nicht verkneifen.

    "Wenn du das möchtest..."

    "Gerne sogar, nach den Fotos würde ich gerne einen Tag mit dir verbringen."

    "Magst du die? Ich kann dir gerne noch andere schicken. Warte mal."

    Frech, dreist und direkt. Eine "Berliner Schnauze" halt, dachte ich und wusste noch nicht, dass mich ihre Art
    ganz schön durcheinander bringen sollte.

    Das was sie schickte, beseitigte alle Zweifel daran, dass es sich um ein lockeres Date handeln könnte. Die ersten Fotos zeigten Lena noch mit einem Sport-BH, danach durfte ich ihre großen Brüste und ihre lange Mähne bewundern. Lena hatte dunkelbraune, lockige Haare und wenn sie diese offen trug, reichten sie bis zum Po.
    Ihre großen, grünen Augen raubten einem den Atem.

    Der Eindruck, sie könnte eine Katze auf Beutezug sein, ließ sich nicht mehr aus meinem Kopf verbannen. Sie hatte eine normale Figur, als Reiterin natürlich einen schönen Po und noch dazu eine üppige Oberweite. Die Brüste schienen weich und daher standen sie nicht ab.

    Das sah sehr natürlich aus und so etwas mag ich gerne.

    Eigentlich plante ich meinen Besuch für den Oktober aber nach mehrmaligen Schreiben überredete mich Lena doch, sie eher zu besuchen und wir fanden einen Termin, für welchen ich ein Hotel buchte.

    Wir mussten uns trotzdem noch zehn Tage gedulden.

    Lena träumte von ihrem Sattel und unserem Date, ich von einem aufregenden Date in einer Hotelsuite mit der
    drallen Lena, die ich als sehr frech und fordernd einschätzte.

    Bis dahin schrieben wir uns regelmäßig und ich erzählte Lena von meinen Büchern und den Abenteuern. Wir kamen auf BDSM zu sprechen und ich sagte zu, einfach mal etwas Spielzeug einzupacken, weil sie sich weder darunter etwas vorstellen konnte, noch glauben konnte, dass Menschen sich auf so etwas einlassen.

    Am darauffolgenden Wochenende war es soweit. Ich packte am Samstagmorgen das Auto und fuhr Richtung Berlin. Lena war sehr ungeduldig und...


  • Mit dem ersten Buch starten
  • Bei ITunes ansehen   
  • Bewirb dich für ein Treffen
  • Meinungen zum Buch

  • Lese jetzt über 50 weitere Erlebnisse in jedem Buch der Reihe "Zwischen Liebe und Lust".

 

19.286 LeserInnen habe diese Story gelesen.


Buchserie » Zwischen Liebe und Lust «

No.4 Abenteuer Verführung

» Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen «

Taschenbuch 11,90 EUR
ISBN-13 9783741239397

eBook 4,99 EUR
ISBN-13 9783748185994

No.5 Herrische Spiele

» Komm an meine Leine und ich werde dich führen «

Taschenbuch 11,90 EUR
2021

eBook 4,99 EUR
2021

No.6 Lustvolle Unterwerfung

» Am Ende zählt nur die Liebe «

Taschenbuch 11,90 EUR
2023

eBook 4,99 EUR
2023

50 Schlagwörter

Hier findest du alle Erlebnisse nach Schlagwörtern.

Schulmaedchen        Zimmermaedchen        hypersexual        Jungfrau        Fansign        Strapon        Stoss        Brueste        rasiert        Natursekt        rotes        Massage        Ohrfeige        Minirock        Dildo        spueren        Supermarkt        fingern        Massagestab        telefonsex        Squirting        Schlitz        baden        Garten        feucht        Intimpiercing        streicheln        Bein        Studentin        Cumsharing        Wald        Nippelklammern        BH        Bedienung        massieren        spritzen        dirtytalk        Striptease        Paddel        Eierlecken        kuessen        Harnroehrenvibrator        Kerzen        Dilatator        Weihnachten        schlucken        Zug        Haare        Ponyplay        Bestrafung        

Zuletzt gelesene Erlebnisse

Teaserbild Geschichte

Der Sattel

  • vor
  • 19286 Leser
  • Lena
Durch einen Zufall treffen Lena und Don aufeinander und verbringen im Hotel eine Nacht zusammen.

In der letzten Zeit wurden in Brandenburg vermehrt Reitsättel gestohlen. Jetzt überlegt ihr euch, was zum Teufel kann das mit einem erotischen Abenteuer zu tun haben. Ich war in diesem Fall der Überbringer eines Geschenkes und vorher führten mehr


Teaserbild Geschichte

104 Schläge (Teil 2)

  • vor 55 Sek
  • 34402 Leser
  • Luciana
Die Fortsetzung der Bestrafung von Luciana

Nachdem ich geduscht hatte, kümmerte ich mich um das Frühstück. Nach dem Duschen hatte ich aber schon bemerkt, dass das kein angenehmer Tag würde. Ich hatte Kopfschmerzen und legte mich nach dem Frühstück zum Schlafen auf das Sofa. Luciana


Teaserbild Geschichte

Dinge, die sie nie wollte

  • vor 1 Min 3 Sek
  • 34181 Leser
  • Luciana
Don nimmt sich die devote Luciana vor

"Das werde ich niemals tun, niemals...", sagte Luciana beim ersten Treffen. Von solchen Aussagen lasse ich mich ja gerne anstacheln. Meine eigenen Ziele fürs nächste Treffen waren klar: Luciana würde Halsband und Leine tragen. Aber nicht genug


Teaserbild Geschichte

Doggystyle ist geil

  • vor 1 Min 59 Sek
  • 28283 Leser
  • Heather
Don trifft auf die wilde Nymphomanin Heather

Nachdem ich wieder Single war, folgte sehr schnell das erste Date. Ich lernte Heather in einem Forum kennen und ich wusste ganz genau, was mich erwartete. Ihr Profil ließ keine Fragen aufkommen. Sie war eine Nymphomanin. Nach einigen Nachrichten


Kommentare

 


"wann kommst du zu mir? :)))" Elly

Geschichte lesen


"liebe deine geschichten und lese sie schon seit monaten" Helene

Geschichte lesen


"hehe die seide is ja escht kuuuuhl^^ respekt!" tina

Geschichte lesen

Don Ramirez Kuschelsex

Mit Leidenschaft, Zärtlichkeit und ein paar Kerzen erzeugt er die romantische Stimmung, die seine Dates wollen und führt sie durch einen sinnlichen Abend. Mit knisterner Erotik bringt es Don Ramirez bei jedem Treffen dazu, dass eine neue aufregende Erotik-Geschichte entsteht und sich seine Dates wohlfühlen. Küssen, kuscheln und das Vorspiel sind nur der Beginn einer langen Nacht, die aufregend wird.

Seine erotischen Geschichten entführen in aufregende Welt voller prickelnder Spannung. Heiße Erotik und knisterne Storys über seine Erlebnisse und manchmal auch Wünsche heizen auf – das ist seine Art von erotischer Literatur. Lass dich mitreißen und inspieren von der Sehnsucht und seinen erlebten Abenteuer und entdecke vielleicht Seiten an dir, die du noch nicht kanntest. Warte nicht mit dem Lesen, denn viele Geschichten kannst du bis zu Ende lesen. Seine eBooks und Taschenbücher geben einen noch detaillierten Einblick in sein Leben und seine Gefühle.

© 1998 - 2021 by www.geiles-zur-nacht.com. All rights reserved. Alle Rechte der Geschichten liegen beim Autor. Beteiligte Personen sowie Orte in den Geschichten sind verfremdet. Jeder Abdruck, auch auszugsweise, ist ohne vorige Genehmigung vom Autor nicht gestattet.
Fotos (Farbe): prometeus/Shotshop.com, sakkmesterke/Shotshop.com, konradbak/Shotshop.com